Niederdruckkupplungen

Spritz- und tropffrei

ist nicht nur bei Küchenutensilien von Vorteil – auch bei Niederdruckkupplungen sind diese Kriterien Qualitätsmerkmale. Schließlich wird so die Sicherheit für Bediener und Umwelt optimiert. Voll erfüllt werden diese Anforderungen von den neuen, robusten Clean-Break-Niederdruckkupplungen der CT-Serie von Walther-Präzision. Diese sind für den universellen Einsatz in Chemie- und Fluidtechnik, Hydraulik, Maschinen- und Anlagenbau, Verfahrenstechnik sowie für Medizin- und Foodanwendungen entwickelt worden. Entsprechend ist durch den Einsatz der CT-Serie die Umsetzung einschlägiger Arbeitssicherheits- oder Umweltschutzbestimmungen gewährleistet.

Grundsätzlich ausgeführt in hochwertigen Werkstoffen (Edelstahl) ist die CT-Serie gerade für gesundheitsschädliche, umweltgefährdende, aggressive oder toxische Medien im Druckbereich von Vakuum bis 64 bar geeignet. Weitere Hauptmerkmale sind minimale Druckverluste und entsprechend hohe Durchflusswerte aufgrund strömungsoptimierter Ventilgeometrien und konsequenter nennweitengerechter Gestaltung. So werden Leistungsverluste minimiert und der Energiebedarf gesenkt.

Schnelles Trennen und Verbinden bei geringen Kuppelkräften, einfache und sichere Einhand-Bedienung durch die integrierte Verriegelungsautomatik sowie die Möglichkeit, auch unter Restdruck sicher kuppeln zu können, sind weitere wesentliche Vorteile dieser universell einsetzbaren Baureihe.

Anzeige

Die Clean-Break Kupplungen werden serienmäßig aus Edelstahl gefertigt und besitzen eine Atex-Zulassung. Die CT-Serie ist vielseitig einsetzbar, so beispielsweise zur Temperierung, zur allgemeinen Medienversorgung. Mit den Nennweiten 5, 7, 9, 12 und 19 Millimeter ergänzt die neue CT-Serie die in der Chemischen Industrie vielfach bewährte CN-Baureihe mit deren größeren Nennweiten von 25 bis 100 Millimeter. Damit bietet der Hersteller für alle üblichen Nennweiten und für ein sehr breites Spektrum an Medien ein umfassendes Schnellkupplungsprogramm. lg

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

Felss setzt auf Predictive Analytics mit X-INTEGRATE

Kunden des Maschinenbauers betreiben ihre Anlagen effizienter mit einer Lösung des IBM Premium-Partners und BI-Spezialisten. Klassische Prüfintervalle werden durch einen Scoring-Prozess mithilfe eines Vorhersagemodells auf Basis IBM SPSS ersetzt.

mehr...
Anzeige

Spielfreie Kupplungen

Kupplungen im High-Tech-Einsatz

In High-Tech-Anwendungen sind Kupplungen ausschlaggebend für die Systemleistung. Die Wahl der geeigneten Kupplung stellt sicher, dass Leistungsanforderungen an Maschinenanlagen erfüllt werden und gewährleistet eine lange und störungsfreie...

mehr...
Anzeige

Highlight der Woche

Messgerät zur Überwachung der Ölfeuchte

Der EE360 von E+E Elektronik bestimmt den Feuchtegehalt von Industrie-Ölen und ermöglicht damit die vorausschauende Instandhaltung von Maschinen und Anlagen.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

„Gravierende“ Vorteile mit Laser  

Der Laser e-SolarMark FL von Bluhm Systeme eignet sich für das Beschriften u.a. von Edelstahl oder Kunststoffe (ABS). Die Miele GmbH markiert mit diesem Laser Motorenteile.

Zum Highlight der Woche...

Kupplungslösungen

Gegen den Spieltrieb

Werkzeugmaschinen müssen schnell, flexibel und dennoch präzise arbeiten. So treffen fehlerfreie Positionierungen mit Toleranzen nahe null auf Antriebsleistungen mit höchsten Dynamiken. Solche Systeme funktionieren nur exakt, wenn Aspekte wie...

mehr...