Klebstoffe für die Elektronik

Kleben im Prozess

könnte die Überschrift lauten, unter der das Unternehmen Delo Industrie Klebstoffe auf der letzten Productronica im November 2007 spezielle High-Tech-Klebstoffe und ergänzende Gerätesysteme für die Elektronikbranche präsentierte. Zum Programm des Windacher Herstellers gehören unter anderem neue schnell härtende Epoxidharze, schnelle lichthärtende Acrylate und Epoxies sowie eine neue Aushärtelampe. Die schnell härtenden Epoxidharze härten im Vergleich zu den meisten am Markt verfügbaren warm härtenden Klebstoffen wesentlich schneller aus – und zwar innerhalb weniger Sekunden. Gleichzeitig werden Eigenschaften wie hohe Festigkeiten, gute chemische Beständigkeit und Einsatz bei hohen Temperaturen beibehalten. Zum Einsatz kommen sie bei der Verklebung und Abdichtung von Miniaturbauteilen wie etwa Sensoren und Gehäusen, bei Die-Attach-Anwendungen und im Smart Label-Bereich.

Lichthärtende Acrylate und Epoxies zeichnen sich generell durch kurze Aushärtezeiten aus und sind bei der schnellen Fixierung von Bauteilen gefragt. Im Vordergrund steht die Optimierung des Aushärteprozesses durch leistungsfähigere Aushärtelampen. Die neu entwickelte LED-Punktlichtquelle vom Typ Delolux 80 dient der schnellen Aushärtung licht- und UV-härtender Klebstoffe. Gegenüber konventionellen Entladungslampen ist die Lebensdauer der Lampe 20-fach höher und die Lichtleistung sofort verfügbar. Darüber hinaus kann sie einfach in den Produktionsprozess integriert werden, da die Außenkante des LED-Kopfs nur minimal größer ist als der Lampenkopf selbst – somit ist der Platzbedarf innerhalb der Fertigungsanlage sehr gering. ms

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Schweißzellen

Roboterbasiertes Schutzgas-Schweißen

Yaskawa hat sein Arc-World-Portfolio um zwei kompakte, roboterbasierte Schutzgas-Schweißzellen erweitert. Bestehend aus Motoman-Roboter, Positionierer, Steuerung und Stromquelle sind die Schweißzellen platzsparend und können bei Bedarf versetzt...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Steuerung

Neue Funktionen für Schweißprozess

EWM hat die Steuerung LP-XQ für das MIG/MAG-Multiprozess-Schweißgerät Titan XQ puls um zusätzliche Funktionen erweitert. Neu ist eine Schnellauswahl mittels Prozesswechseltaste, welche das Umschalten zwischen den MIG/MAG-Prozessen ermöglicht.

mehr...

Verschraubungen

Erfüllen Schutzklassen IP 66 bis 69

Fränkische Industrial Pipes, kurz: FIP, hat mit Fiplock One vormontierte Verschraubungen entwickelt, welche die IP-Schutzklassen 66 bis 69 erfüllen. Jetzt wird die Reihe mit zwei neuen Produktgruppen ergänzt: die Zugentlastungs-Verschraubung AZPA...

mehr...