Fließlochbohrer

In nur zwei Schritten

lassen sich hochbelastbare Gewinde mit dem Thermdrill-Verfahren von Ontool erzielen – und zwar ab Materialstärken von 1,0 mm. Der Fließlochbohrer erzeugt durch seine Bohrkopfgeometrie thermische Energie, die Bau- und Edelstahl, Messing, Kupfer, Alu und Sonderlegierungen zum Fließen bringt. Spanlos bohrt er sich in das Material und formt aus dem überschüssigen Material einen Kanal, der über die Materialstärke hinausgeht und ohne zusätzliches Fremdmaterial Platz für bis zu dreimal mehr Gewindegänge schafft. In einem zweiten Arbeitsschritt entsteht mit dem Ontool-Gewindeformer eine Schraubverbindung.

Mit dem Fließlochbohren können im Vergleich zur Schweißmutter über 50 Prozent der Arbeitszeit eingespart werden. Wird der Ontool-Thermdrill statt einer Nietmutter eingesetzt, spart man bis zu 90 Prozent der Kosten (bei einem um mehr als 90 Prozent geringeren Zusatzgewicht pro Loch) bei einer größeren Belastbarkeit. So beträgt die Auszugskraft bei einem M8-Gewinde in ST37-Baustahl bei einer Materialstärke von 2,0 mm über 2,5 Tonnen – das entspricht etwa dem Gewicht eines Geländewagens.

Das Ontool-Thermdrill eignet sich etwa zum Befestigen von Glashaltern an dünnwandigen Rohrpfosten, die dynamischen Belastungen ausgesetzt sind. Oder als Alternative zu Löt- und Schweißverbindungen. Zudem lassen sich Lagerstellen und Passungen herstellen, wie sie in Maschinenbau oder Automobilindustrie eingesetzt werden.ms

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Abstechen von Werkzeugrohlingen

Gestochen scharf

Beim Abstechen von Werkzeugrohlingen setzt Heller Tools auf Penta-IQ-Grip-Werkzeuge von Iscar. Mit der innovativen Technik erzielt der weltweit renommierte Hersteller von Bohrern und Diamantwerkzeugen Standzeit-erhöhungen von bis zu 50 Prozent und...

mehr...

Bohrer

Späne kontrollieren

Müller Präzisionswerkzeuge bringt mit dem Steelplus einen neuen Hochleistungsstahlbohrer auf den Markt. Das Werkzeug rückt die in der industriellen Metallbearbeitung wichtigen Themen Spanentwicklung und Spankontrolle in den Vordergrund.

mehr...
Anzeige

Sphinx

VHM-Hochleistungsbohrer gehen knallhart ins Titan

In zähharten und hochfesten Werkstoffen, zum Beispiel in korrosionsbeständigen Chromstahllegierungen, Titan und Superlegierungen, bohren die Hochleistungsbohrer Phoenix TC2 von Sphinx Werkzeuge aus dem schweizerischen Derendingen prozesssicherer,...

mehr...