Festkeramik-Halbzeuge

Wenn Metalle und Kunststoffe

längst am Ende sind, schlägt die Stunde der Keramik-Werkstoffe. Vor allem für Hochtemperatur-Anwendungen und bei extremen Anforderungen an die Verschleißfestigkeit haben technische Keramiken wie Aluminiumsilikat, Aluminiumoxid oder Zirkonoxid die Nase vorn.

Der hessische Zulieferer Kager bietet zu attraktiven Preisen hochwertige Festkeramik-Halbzeuge an, die sich mit konventionellen und HSS-Werkzeugen auf herkömmlichen Maschinen bearbeiten lassen. Dabei handelt es sich um Halbzeuge aus Keramik-Werkstoffen, die bis 1150, 1700 oder gar 3000 Grad Celsius temperaturbeständig sind. Zu haben sind die Festkeramiken in ungebranntem, vorgebranntem oder gebranntem Zustand sowie in Form von Platten, Scheiben, Rund- und Vierkantstäben. Dabei hält eine breit gefächerte Auswahl für viele Anwendungen in Produktentwicklung, Prototyping oder Musterbau den passenden Keramik-Werkstoff bereit. So etwa für die Luft- und Raumfahrt (Gasdüsen, Raketenspitzen), die Fahrzeug-Industrie (Katalysatoren, Turbinen, Dichtungen) oder die Elektronik (Isolatoren, Vakuumröhren, Halbleiter-Befestigungen) – um nur einige wenige Beispiele zu nennen.

Übrigens: Spitzenwerte hinsichtlich der Hitzebeständigkeit lassen sich mit dem Keramik-Werkstoff Bornitrid erreichen. In einer Inertgas-Umgebung bleibt Bornitrid bis zu einer Temperatur von bis zu 3000 Grad Celsius stabil. Selbst diese High-Tech-Keramik aus dem Kager-Programm lässt sich mit herkömmlichen HSS- oder Hartmetall-Werkzeugen trocken bearbeiten. Es sind also keine Zusatzinvestitionen in Maschinen oder Werkzeuge erforderlich.ms

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Kaltluftstab

Werkstücke mit Kaltluft kühlen

Ohne den Einsatz von Kühlmedien sind viele Be- und Verarbeitungsprozesse in der Industrie nicht durchführbar. Die Verwendung flüssiger Kühlmittel ist allerdings mit allerlei technischen und gesundheitlichen Negativeffekten behaftet.

mehr...
Anzeige

Felss setzt auf Predictive Analytics mit X-INTEGRATE

Kunden des Maschinenbauers betreiben ihre Anlagen effizienter mit einer Lösung des IBM Premium-Partners und BI-Spezialisten. Klassische Prüfintervalle werden durch einen Scoring-Prozess mithilfe eines Vorhersagemodells auf Basis IBM SPSS ersetzt.

mehr...
Anzeige

Rohrverbindungen

Rohrverbinder mit Innenspanntechnik

Die BR-Serie von Ernst Brinck verfügt über ein Innenspannsystem, womit es an den Stoßstellen der Verbinder und Rohre keine Kanten und Stufen mehr gibt. Die Aluminium-Rohrverbinder finden unter anderem Anwendung in korrosionsbeständigen Absperrungen,...

mehr...
Anzeige

Highlight der Woche

Messgerät zur Überwachung der Ölfeuchte

Der EE360 von E+E Elektronik bestimmt den Feuchtegehalt von Industrie-Ölen und ermöglicht damit die vorausschauende Instandhaltung von Maschinen und Anlagen.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

„Gravierende“ Vorteile mit Laser  

Der Laser e-SolarMark FL von Bluhm Systeme eignet sich für das Beschriften u.a. von Edelstahl oder Kunststoffe (ABS). Die Miele GmbH markiert mit diesem Laser Motorenteile.

Zum Highlight der Woche...

Druckschrauben

Druckschrauben von Halder

Maschinen- und Vorrichtungsteile, Spannelemente, Bedienteile und Maschinenelemente – bereits über 10.000 Normalien umfasst das Sortiment des Unternehmens Erwin Halder und es wächst stetig weiter.

mehr...