Elektrolyt-Kondensatoren

Zwei neue Serien

von Kendeil-Aluminium-Elektrolyt Kondensatoren für Schweißgeräte und Energiespeichersysteme hat Distributeur Eldis nun im Programm.

Die neue K03-Serie ist konzipiert für Anwendungen mit hohen Lade- und Entladeströmen und verfügt über eine hohe Überspannungsfestigkeit, wie es unter anderem bei Schweißgeräten gefordert wird. Erhältlich sind die Elkos dieser Serie mit Leistungen von 400V DC bis 500V DC. Sie erreichen Kapazitäten von 560 μF bis 4.700 μF.

Die K11-Serie wurde entwickelt für die Verwendung in Kondensatorgruppen mit hoher Energiedichte (Parallelschaltung) zur Energiespeicherung, wie etwa bei unterbrechungsfreien Stromversorgungen (USV), Notbeleuchtungen und Speicher Back-Up Systemen. Erhältlich ist diese Elko Serie mit 350V DC bis 450V DC und mit Kapazitäten von 12.000 μF bis 30.000 μF.

Beide Serien sind wartungsfrei, RoHS-kompatibel und werden nach den Richtlinien CECC 30.300 IEC 60384-4 (Long Life Grade) gefertigt. Als Gehäuse werden Aluminium-Becher mit verschiedenen Montage- und Anschlussmöglichkeiten (Schraubmontage, Ringschellen) angeboten. ms

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Kondensatoren

Mehr Spannung, weniger Wärme

Auf der Electronica im November in München zeigte FTCAP zwei innovative Produkte: axiale kubische Elektrolytkondensatoren zur besseren Wärmeableitung und spezielle Film-/Folienkondensatoren für Hochspannungsanwendungen mit bis zu 120 KV DC.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Schweißzellen

Roboterbasiertes Schutzgas-Schweißen

Yaskawa hat sein Arc-World-Portfolio um zwei kompakte, roboterbasierte Schutzgas-Schweißzellen erweitert. Bestehend aus Motoman-Roboter, Positionierer, Steuerung und Stromquelle sind die Schweißzellen platzsparend und können bei Bedarf versetzt...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Steuerung

Neue Funktionen für Schweißprozess

EWM hat die Steuerung LP-XQ für das MIG/MAG-Multiprozess-Schweißgerät Titan XQ puls um zusätzliche Funktionen erweitert. Neu ist eine Schnellauswahl mittels Prozesswechseltaste, welche das Umschalten zwischen den MIG/MAG-Prozessen ermöglicht.

mehr...

Verschraubungen

Erfüllen Schutzklassen IP 66 bis 69

Fränkische Industrial Pipes, kurz: FIP, hat mit Fiplock One vormontierte Verschraubungen entwickelt, welche die IP-Schutzklassen 66 bis 69 erfüllen. Jetzt wird die Reihe mit zwei neuen Produktgruppen ergänzt: die Zugentlastungs-Verschraubung AZPA...

mehr...