Verbindungselemente

Elementare Bauteile

fast jeder Maschinenkonstruktion sind standardisierte Verbindungselemente nach DIN-Norm. Das Traditionsunternehmen mbo Oßwald bietet hier eine große Auswahl.

1967 von den Eheleuten Anton und Irmgard Oßwald gegründet, verfügt das Unternehmen heute über eine Produktions- und Lagerfläche von circa 8.000 Quadratmeter. Moderne Fertigungsmethoden und gut 60 qualifizierte Mitarbeiter sorgen dafür, dass auch hohe Qualitätsanforderungen erfüllt werden können. Das integrierte Qualitätsmanagement stellt sicher, dass von der Anlieferung des Rohmaterials bis zur Auslieferung der fertigen Teile der gesamte Produktionsprozess akribisch genau überwacht wird. Und dieses Prinzip sorgte dafür, dass das Unternehmen in den vergangenen Jahren zum vertrauenswürdigen Partner der Industrie wurde und somit stetig wachsen konnte.

Zu dem Produktportfolio der Külsheimer gehören unter anderem Achshalter nach DIN 15058, Stellringe nach DIN 705, Nasenkeile nach DIN 6887 oder Tangentkeile nach DIN 268 und 271. Mit im Sortiment sind außerdem Paßfedern nach DIN 6885, Scheibenfedern nach DIN 6888 sowie Muttern für T-Nuten nach DIN 508 und Wellengelenke nach DIN 808. Das Baden-Württemberger Unternehmen bietet diese Maschinenelemente in Stahl und Edelstahl an. Der Oberflächenschutz ist wählbar – etwa zwischen blank oder galvanisch verzinkt.

Mit seinem umfangreichen Sortiment unterschiedlicher Verbindungselemente deckt der Zulieferer eine Vielzahl von Einsatzmöglichkeiten ab. Dabei werden Gabelköpfe, Gabelgelenke, Winkelgelenke, Gelenkköpfe, Bolzen und Co. neben Stahl und Edelstahl für besondere Anwendungsfälle auch in seewasserbeständigem Stahl angeboten.

Anzeige

Darüber hinaus gibt es Spezialisten im Hause, die Sonderwünsche erfüllen können. Dabei wird sowohl nach Zeichnungsvorgaben gearbeitet oder gemeinsam mit dem Kunden eine anwendungsbezogene Lösung umgesetzt. ms

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

Felss setzt auf Predictive Analytics mit X-INTEGRATE

Kunden des Maschinenbauers betreiben ihre Anlagen effizienter mit einer Lösung des IBM Premium-Partners und BI-Spezialisten. Klassische Prüfintervalle werden durch einen Scoring-Prozess mithilfe eines Vorhersagemodells auf Basis IBM SPSS ersetzt.

mehr...
Anzeige

Profil-Verbinder

Festschrauben und fertig

Mit neu entwickelten Verbindungselementen erweitert Maschinenbau Kitz (mk) sein Profiltechnik-Sortiment. Die neuen Verbinder vereinen die Vorteile des stabilen Winkels mit denen des störkonturfreien Spannverbinders.

mehr...

Verbindungselemente

Verbinden und beschaffen

Auf der SIT, der Sächsischen Industrie- und Technologiemesse, zeigte Otto Roth sein Portfolio an Verbindungselementen wie Schrauben und Zubehör, Fittings, Flansche, Dübel, Holzverbinder und Werkzeuge.

mehr...
Anzeige

Highlight der Woche

Messgerät zur Überwachung der Ölfeuchte

Der EE360 von E+E Elektronik bestimmt den Feuchtegehalt von Industrie-Ölen und ermöglicht damit die vorausschauende Instandhaltung von Maschinen und Anlagen.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

„Gravierende“ Vorteile mit Laser  

Der Laser e-SolarMark FL von Bluhm Systeme eignet sich für das Beschriften u.a. von Edelstahl oder Kunststoffe (ABS). Die Miele GmbH markiert mit diesem Laser Motorenteile.

Zum Highlight der Woche...