Hochgeschwindigkeits-Schraubstation

Schafft zehn Schrauben in 18 Sekunden

Auf der kommenden Motek in Stuttgart stellt das Unternehmen Mitsubishi Electric gemeinsam mit der Firma Engmatec in Halle 7 eine interesssante Hochgeschwindigkeits-Schraubstation für den Inline-Betrieb in einer Montagelinie vor.

Mitsubishi Electric Hochgeschwindigkeits-Schraubstation

In dieser Anlage übernimmt ein Doppelarm-SCARA-Roboter der RP-Serie von Mitsubishi Electric das Handling und das Eindrehen der Schrauben mit Hilfe eines Vakuumsaugers. Dabei verarbeitet das kompakte System bis zu zehn Schrauben in nur 18 Sekunden.

Die Anlage setzt ein Schraubverfahren nach dem bekannten Pick-and-Place-Prinzip mittels Vakuumsaugern um. Dabei kommt der Mitsubishi Electric Roboter RP-5ADH mit dem Controller des Typs CR1D zum Einsatz.

Der Roboter nimmt die zu verarbeitenden Schrauben auf und dreht sie dann an einer beliebigen Position in eine Schalterleiste ein. Im Vergleich zur herkömmlichen Verarbeitung mit Zuschießen der Schraube in das Mundstück des Schraubers kann mithilfe des Roboters und der integrierten Vakuumsaughülse das Schraubverfahren deutlich beschleunigt werden.Der 4-Achs-Roboter von Mitsubishi Electric lässt sich dabei einfach integrieren und programmieren.

Der Schrauber arbeitet mit einer Schraubzeit von zirka 0,8 Sekunden, also inklusive Handling mit einer Taktung von zehn Schrauben in 18 Sekunden. Dazu übernimmt die Anlagensteuerung von jeder Schraube die Daten für Anzugsmoment und Drehwinkel. In der vorgestellten Applikation haben die Schrauben vom Typ Torx IP 8 beispielsweise einen Anzugsmoment von 66 Newtonzentimeter. ms

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Schraubendreher

Ergonomische Standards gesetzt

Ergonomische Standards sind heutzutage bei der Entwicklung von Handwerkzeugen zu einem festen Kriterium geworden. Dabei steckt hinter ergonomischen Merkmalen, die dem Anwender häufig als völlig normal erscheinen, meist jahrelange Entwicklungsarbeit.

mehr...
Anzeige

VDE-Werkzeugset

Kompaktes Set

Wera und Knipex, beides Spezialisten für Schraubwerkzeuge und Zangen, haben ihr Know-how in einem neuen Kompakt-Set für VDE-Anwendungen gebündelt. Eine Kraftform-Kompakt-Gürteltasche von Wera dient als Basis für die Werkzeug-Kombination.

mehr...

Drehmomentschraubendreher

Dreher mit i

Der iTorque von Wiha dürfte der erste Drehmomentschraubendreher seiner Art sein: Als mechatronische Ausführung verbindet er hohe Präzision mit einfacher Handhabung. So registriert der integrierte Zähler jede Anwendung und zeigt deren tatsächliche...

mehr...
Anzeige

Schraubwerkzeuge

Wuppertaler Weichzonen

Im vergangenen August feierte das Unternehmen Wera sein 75-jähriges Bestehen. Seit seiner Gründung ist es zu einem weltweit tätigen Konzern der Werkzeugbranche heran gewachsen. Das Leistungsspektrum umfasst die Entwicklung und Produktion von...

mehr...

VDE-Werkzeuge

Schrauben unter Spannung

Bei Montagearbeiten in der Elektrotechnik sind drei Situationen zu unterscheiden: Arbeiten im spannungsfreien Zustand, Arbeiten unter Spannung und Arbeiten in der Nähe von Spannung führenden Teilen. Alle drei Fälle setzen Schutzmaß- nahmen gegen...

mehr...

Schraubendreher

Die Dreikantform

soll bei den Schraubendrehern der Serie Drall+ von Stahlwille für einen besseren Kraftschluss zwischen Hand und Griff sorgen. Gute Idee, denn der ist letztlich entscheidend für ein ermüdungsarmes Arbeiten.

mehr...