PU-Hotmelts

Hotmelts ersetzen konventionelle Klebsysteme

Bislang waren reaktive PU-Hotmelts in erster Linie als standardisierte Massenprodukte erhältlich. Forderung der Industrie ist es aber, die immer höheren und individuelleren Anforderungen an die Endprodukte einerseits und die Beschleunigung der Produktionsprozesse andererseits sicher zu stellen. Genau deshalb können die neuen PU-Hotmelts von Otto bisherige Klebstoffsysteme in vielen Bereichen ersetzen. Sie lassen sich in vielen Parametern, wie Viskosität, Verarbeitungszeit, Anpresszeit, Endfestigkeit sowie anderen prozess- und anwendungsorientierten Anforderungen exakt anpassen.

Otto Chemie PU-Hotmelts

Häufig stehen übrigens Multifunktionen in der industriellen Produktion bei der neuen Generation der PU-Hotmelts von Otto im Fokus: Vom Verguss von Bauteilen in der Automobil- und Elektroindustrie über das Kleben in der Hausgeräte-, Photovoltaik- oder Papier- und Verpackungsindustrie bis hin zu Anwendungen wie der Sandwichklebung oder sonstigen industriellen Fertigungsprozessen bzw. der Montage und Reparatur. Die Novasil PU-Hotmelts erfüllen praktisch sämtliche Anforderungen aus der industriellen Produktionspraxis. ms

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Neues Firmengelände

Neue Firmenzentrale für Panacol

Panacol, Systemanbieter für industrielle Klebstoffe, will seine Firmenzentrale im Sommer nächsten Jahres mit verdoppelter Büro-, Labor- und Produktionsfläche im neuen Gewerbegebiet „Im Gründchen“, in Steinbach im Taunus ansiedeln.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

SMD-Klebstoffe

Rot geklebt

Panacol, Systemanbieter für industrielle Klebstoffe, hat mit Structalit 5610 einen schnell aushärtenden Klebstoff speziell für das Kleben von SMDs (Surface-mount devices) entwickelt. Der Klebstoff basiert auf Epoxidharz und ist aufgrund seiner hohen...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

DIN 2304 umsetzen

Herrsche übers Kleben

Klebstoffe versprechen viel. Sie verbinden unterschiedlichste Werkstoffe, integrieren spezielle Funktionen und erhalten oder verbessern gar deren Eigenschaften – z.B. durch die Verbundbauweise. Begleitet wird der Klebeprozess jedoch oft von der...

mehr...

Heizschläuche

Kein Stau auf dem Klebstoff-Highway

Immer wenn warme Medien ohne Wärmeverlust befördert werden müssen, bieten sich flexible Heizschläuche als Transportelemente an. Sie sorgen auch dafür, dass Klebstoffe auf dem Weg zum Anwendungsort nicht ausklumpen oder sich ablagern.

mehr...