Klemmsperrbolzen

Mara Hofacker,

Die Lösung für Verbindungen in Sacklöchern

Abstecken, Austauschen, Befestigen, Positionieren, Wechseln, Sichern, Fixieren, Verriegeln, Arretieren und Verstellen – wer Verbindungen oft wieder lösen muss, sucht nach einfachen Montagemöglichkeiten. Auch dann wenn eine durchgehende Bohrung in die zu verbindenden Teile nicht möglich ist. Die Lösung bringt Erwin Halder mit den neuen Klemmsperrbolzen.   

Die Klemmsperrbolzen von Halder eignen sich für Verbindungen, die oft wieder gelöst werden müssen. © Erwin Halder KG

Überall in der industriellen Produktion finden sich Verbindungen, die immer wieder gelöst werden müssen. Das Entfernen von Abdeckungen oder Hauben an Maschinen etwa für Wartungs- und Instandhaltungsarbeiten oder das Fixieren von beweglichen Platten sind nur ein paar Beispiele. Oft ist hier jedoch eine durchgehende Bohrung für ein Verbindungselement nur schwer möglich – sei es konstruktionsbedingt oder weil eine Wand einfach zu dick ist. Zudem steht die einfache und schnelle Montage der Verbindungselemente mit Blick auf die Produktivität immer im Fokus. Genau für solche Situationen hat Erwin Halder die neuen Klemmsperrbolzen entwickelt.

Die Klemmsperrbolzen eignen sich für Verbindungen, die oft gelöst werden müssen. Im Gegensatz zu anderen Lösungen können sie in kurze Sacklochbohrungen montiert werden: Zum Befestigen muss der Bolzen in das Sackloch gesteckt werden. Durch Drücken des Knopfes am Griff werden die Kugeln freigegeben und der Bolzen lässt sich einfach in die Bohrung schieben. Beim Loslassen des Knopfes drückt ein Kegel im Inneren die Kugeln wieder nach außen. Durch die Reibung, die zwischen Kugeln und Bauteil entsteht, wird der Klemmsperrbolzen in seiner Position festgeklemmt und hält die Verbindung zusammen. Um ihn wieder zu lösen, muss lediglich wieder der Druckknopf betätigt werden. Dieser gibt dann die arretierten Kugeln frei und der Klemmsperrbolzen kann leicht entfernt werden. Dadurch können zwei Teile ohne zusätzliches Werkzeug schnell miteinander verbunden und gelöst werden.

Anzeige

Die Klemmsperrbolzen sind mit Pilzgriff in den Durchmessern 6 mm, 8 mm, 10 mm, 12 mm und 16 mm erhältlich mit Längen von 10 bis 120 mm abhängig von der Ausführung. Dabei hat der Anwender die Wahl zwischen zwei Werkstoffvarianten: zum einen aus rostfreiem Stahl (1.4305) oder zum anderen aus ausscheidungsgehärtetem rostfreiem Stahl (1.4542).

EMO Hannover: Halle 4, Stand D15

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Druckschrauben

Druckschrauben von Halder

Maschinen- und Vorrichtungsteile, Spannelemente, Bedienteile und Maschinenelemente – bereits über 10.000 Normalien umfasst das Sortiment des Unternehmens Erwin Halder und es wächst stetig weiter.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

EMO 2019

Neue Universalmaschinen bei Grob

Auf der EMO stehen bei den Grob-Werken neben der neuen Access-Serie aus dem Universalmaschinenbereich auch die Bearbeitungszentren für Rahmenstruktur- und Fahrwerksteile, die aktuellen System- und Automatisierungslösungen im Mittelpunkt.

mehr...