Guinness-Weltrekord

Andrea Gillhuber,

3 Gramm Klebstoff halten tonnenschweren LKW

Delo hat laut dem Guinness-Buch der Rekorde den stärksten Klebstoff der Welt. 3 Gramm des Delo Monopox halten einen 17,5 Tonnen schweren Lkw eine Stunde über dem Boden. Dabei hängt der Lkw an einem verklebten Aluminium-Zylinder mit 3,5 cm Durchmesser.

Guinness Weltrekord bei Delo © Delo

Einen Weltrekord bei Klebstoffen hat das Unternehmen Delo aufgestellt. Mit dem hochtemperaturbeständigen Delo Monopox Hightech-Klebtoff wurde ein 17,5 t schwerer LKW eine Stunde lang einen Meter über den Boden gehalten. Für den Guinness-Weltrekord wurde das Gewicht an einem verklebten Aluminium-Zylinder mit 3,5 cm Durchmesser gehalten.

 

Bei dem für den Rekordversuch entwickelten Klebstoff handelt es sich um einen hochtemperaturbeständigen, einkomponentigen, warmhärtenden Epoxidharzklebstoff Delo Monopox VE403728, einer modifizierten Version des Delo Monopox HT2860. Dieses Epoxidharz bildet durch die Warmhärtung ein besonders dichtes Netzwerk aus. Für die extreme Festigkeitsanforderung des Weltrekords wurde es unter anderem mit einem besonderen Füllstoff modifiziert. Die Serie Delo Monopox zeichnet sich durch hohen Festigkeiten aus und findet in Branchen wie der Automobilindustrie oder dem Maschinen- und Anlagenbau Anwendung.
Mit der neuen Bestmarke liegt Delo 7 Prozent über dem bisherigen, offiziellen Rekord von 16,3 t.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Schweißzellen

Roboterbasiertes Schutzgas-Schweißen

Yaskawa hat sein Arc-World-Portfolio um zwei kompakte, roboterbasierte Schutzgas-Schweißzellen erweitert. Bestehend aus Motoman-Roboter, Positionierer, Steuerung und Stromquelle sind die Schweißzellen platzsparend und können bei Bedarf versetzt...

mehr...
Anzeige

Steuerung

Neue Funktionen für Schweißprozess

EWM hat die Steuerung LP-XQ für das MIG/MAG-Multiprozess-Schweißgerät Titan XQ puls um zusätzliche Funktionen erweitert. Neu ist eine Schnellauswahl mittels Prozesswechseltaste, welche das Umschalten zwischen den MIG/MAG-Prozessen ermöglicht.

mehr...

Einpresstechnologien

Einpressmaschinen testen vor Ort

Moderne Einpresstechnologien nicht nur praxisnah erleben, sondern selbst testen: KVT-Fastening bietet am Standort Illerrieden ab sofort die Möglichkeit dazu. Dafür hat der Verbindungsspezialist Testumgebungen mit Einpress-maschinen aus dem...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Motek 2019

Neuer Werkstoff für Keilwellen

Mit neuen Keilwellen aus 42CrMo4-Vergütungsstahl erweitert Mädler sein Sortiment an Keilwellenverbindungen. Das neue Material sorgt dafür, dass sich entweder die Dimensionierung der Keilwellen verringern oder ihre Belastbarkeit erhöhen lässt.

mehr...

Verschraubungen

Erfüllen Schutzklassen IP 66 bis 69

Fränkische Industrial Pipes, kurz: FIP, hat mit Fiplock One vormontierte Verschraubungen entwickelt, welche die IP-Schutzklassen 66 bis 69 erfüllen. Jetzt wird die Reihe mit zwei neuen Produktgruppen ergänzt: die Zugentlastungs-Verschraubung AZPA...

mehr...