zurück zur Themenseite

Artikel und Hintergründe zum Thema

Halbautomatische Doppelgehrungsbandsäge

Andrea Gillhuber,

Für den Stahlbau geeignet

Bomar erweitert sein Sortiment an halbautomatischen Sägen mit der Doppelgehrungsbandsäge Workline 510.350 DGH.

Doppelgehrungsbandsäge Workline 510.350 DGH © Bomar

Konzipiert wurde sie für den Einsatz in der Produktion und Stückfertigung im Stahlbau. Mit ihr lassen sich Rohre bis zu einem Durchmesser von 350 mm sowie Vierkantprofile bis maximal 510 mm × 350 mm und 350 mm × 350 mm trennen. Bei Vollmaterial liegt der Maximaldurchmesser bei 250 mm beziehungsweise 250 mm × 250 mm. Zudem sind Gehrungsschnitte von 45 ° rechts, 45 ° links sowie 60 ° rechts und 60 ° links möglich.

Zu den weiteren Eigenschaften zählen ein Sägearm in Gleitlagern, die Führung des Sägebandes mit Hartmetallleisten sowie die Späneabfuhr mittels synchron laufender Spänebürste.

Anzeige
Anzeige
zurück zur Themenseite

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Bandsägen

Mit dem SC-Kit auf der Überholspur

Im Hochleistungssägen mit der Bandsäge setzt AMB-Aussteller Behringer ab sofort eine deutliche Zäsur. Wegweisende Erkenntnisse aus der Speed-Cutting Technologie wurden bei der Entwicklung des SC-Kits für die HBM540A umgesetzt.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige