zurück zur Themenseite

Artikel und Hintergründe zum Thema

Werkzeugbau

Werkzeug- und Formenbau

Vollautomatische HSC-Hartzerspanung

Obwohl komplexe Spritzgusswerkzeuge oft Einzelstücke sind, lassen sich durch konsequente Standardisierung der Abläufe und Automatisierung der Bearbeitungsprozesse im Zusammenspiel mit der passenden Maschine sowohl Qualitäts- als auch Kostenvorteile erzielen.

Werkzeug- und Formenbautage

Ausgebuchter Meusburger-Branchentreff für den Werkzeug- und Formenbau

Bereits zum zweiten Mal fanden Ende März 2018 im Bregenzer Festspielhaus die Meusburger Werkzeug- und Formenbautage statt. Das Veranstaltungsformat vom „Branchentreff im 4-Länder-Eck“ findet alle eineinhalb Jahre statt und war schon Wochen im Vorfeld ausgebucht. Rund 340 Besucher besuchten spannende Vorträge und konnten sich in den Pausen über aktuelle Branchenthemen austauschen.

mehr...
Anzeige

Additive Fertigung

Vereinfachte Prozesse im Werkzeugbau

Die Herstellung von Werkzeugen gehört zu den aufwändigsten Schritten im Fertigungsprozess. Das trifft speziell für hochkomplexe Formen oder das konturnahe Integrieren von Kühl- bzw. Temperierkanälen zu. Hier stößt der konventionelle Werkzeugbau noch oft an Grenzen. Additive Manufacturing (AM) bietet dagegen erstmals effektive Lösungen, mit denen sich solche komplexen Produkte sogar in einem Arbeitsgang fertigen lassen.

mehr...
Anzeige

Additive Manufacturing

Prozesse im Werkzeugbau vereinfachen

Die Herstellung von Werkzeugen gehört zu den aufwändigsten Schritten im Fertigungsprozess. Besonders bei hochkomplexen Formen oder beim konturnahen Integrieren von Kühl- bzw. Temperierkanälen stößt der konventionelle Werkzeugbau dabei noch oft an Grenzen.

mehr...