zurück zur Themenseite

Artikel und Hintergründe zum Thema

Wendeschneidplatte

(Wendeschneidplatten)

Wendeschneidplatten

Schärfer fürs perfekte Bild

Hochwertige Druckerzeugnisse können nur mit einer hochgenauen Druckmaschine erstellt werden. Die dafür verantwortlichen Zahnräder müssen allerdings nicht nur präzise ineinander greifen, sondern auch wirtschaftlich in der Herstellung sein.

Anzeige

PKD-Wendeschneidplatten

Komet zeigt das komplette Programm

Zur EMO 2015 in Mailand präsentiert Komet ein Komplettprogramm an ISO PKD- und CVD-D-Wendeschneidplatten, das vielfältige Geometrien (CC, CP, DC, RC, RD, TC, VB, VC etc.) enthält. Durch verschiedene Ausführungen – beispielsweise als Eck- oder ganzseitiger Blank, Fullface, Wiper, mit 3D-Schlicht- und Schrupp-Spanleitstufen etc. – beläuft sich das Angebot dann auf über 900 verschiedene Produkte.

mehr...
Anzeige

Partnerschaft mit Kennametal erweitert

Walter Meier bietet nun auch das Stellram-Werkzeugprogramm

Im November 2013 schloss Kennametal die Akquisition des Hartmetallgeschäftes der Allegheny Technologies Inc ab, zu dem auch das gesamte Programm der Stellram-Metallbearbeitungswerkzeuge (früher ATI Stellram) gehört. Mit Wirkung zum 1. Juli 2014 wurde die langjährige Partnerschaft zwischen Kennametal und der Walter Meier AG, Schwerzenbach/ Schweiz erweitert. Sie umfasst nun auch das komplette Programm der Stellram-Produkte, die inzwischen Teil des Kennametal-Werkzeugportfolios sind.

mehr...

Verzahnungsfräser

Für hochwertige Zahnradprofile

Der Coro Mill 172 ist Sandvik Coromants neuer Wendeschneidplatten-Verzahnungsfräser: Die vielseitige und zeitsparende Lösung für die Bearbeitung von hochwertigen Zahnradprofilen entwickelten die Spezialisten mit neuer Wendeschneidplatten-Technologie und leistungsfähiger iLock-Schnittstelle.

mehr...

Reibwerkzeuge

Wendeschneidplatten flexibel anpassen

Die neuen, mit Wendeschneidplatten (WSP) ausgestatteten Reibwerkzeuge Komet Dihart Micro-Set verhelfen den Anwendern zu hoher Flexibilität und erheblichen Kosteneinsparungen. Sie unterscheiden sich von einsatzfertig geschliffenen Werkzeugvarianten durch ihre vom Anwender einzeln einstellbaren Wendeschneidplatten, die in unterschiedlicher Beschichtung sowie Geometrie zur Verfügung stehen.

mehr...