zurück zur Themenseite

Artikel und Hintergründe zum Thema

Wendeplattenbohrer

(Wendeplattbohrer)

Wendeplattenbohrer

Dickhäuter

sind äußerst robust, „Dickwänder“ ebenso: Die Einfüllstutzen der BSD Kolbenspeicher bei der Firma Bolenz & Schäfer sind besonders dickwandig ausgeführt. Dass sie überhaupt prozesssicher fertig gestellt werden können, ermöglichen die neuen Komet Kub Pentron-Wendeplattenbohrer in 5 x D-Ausführung „Und das mit erstaunlichen Schnittgeschwindigkeiten“, wie der bei Bolenz & Schäfer für die Zerspanung zuständige Werksleiter Klingelhöfer ergänzt.

mehr...

Werkzeugtechnik, Zerspanen

„Allns kloar“

Zum Bohren großer Bohrungen ins Volle verwendet man auf Bearbeitungs- zentren Wendeplattenbohrer. Diese bestehen aus einem Grundkörper aus Werkzeugstahl mit Spannfläche und Spannuten und der Aufnahme für eine, meist jedoch mehrere Wendeschneidplatten aus Hartmetall.
mehr...
Anzeige

Werkzeugmaschinen

Sportliche Leistungen

schreibt die Komet Gruppe ihrem neuen Werkzeugsystem für das Wendeplattbohren zu. Der KUB Pentron bietet durchgängiges Vollbohren bis 5 x D und das mit Leistungsdaten, die an Wettkämpfe erinnerten: 20 Prozent höhere Schnitt- und Vorschubwerte, im Vergleich zu bisher am Markt gängigen Wendeplattbohrern.

mehr...