zurück zur Themenseite

Artikel und Hintergründe zum Thema

Warmumformung

(Warmumformungen)

Qualitätskontrolle bei Warmumformung

Umformen mit Qualität

Warm umgeformte Karosserieteile sind über 20 Prozent leichter als traditionell gefertigte, was zur Reduktion von CO2-Emissionen von Fahrzeugen beiträgt. Automobilzulieferer Gestamp nutzt eine Lösung von Zeiss zur Fertigungsoptimierung.

3.000 Tonnen Presskraft

Schweiz: Imbach & Cie nimmt Power-Presse in Betrieb

Am Mittwoch dieser Woche nimmt bei Imbach & Cie im schweizerischen Nebikon die größte derzeit in der Schweiz installierte Schmiedepresse ihren Betrieb auf. Die Multifunktions-Schmiedepresse hat eine Presskraft von 3.000 Tonnen und wurde in Zusammenarbeit mit dem Göppinger Pressenhersteller Schuler auf die Bedürfnisse der Eidgenossen maßgeschneidert.

mehr...

Massivumformung

Alles Servo?

Die Kniehebelpresse hat ihn und auch der Doppelpleuel-Stanz- automat kommt ohne ihn nicht aus: Den Servoantrieb. Was sich in der Blechumformung bereits als Standard etabliert hat, hält nun auch Einzug in die Massivumformung.
mehr...
Anzeige

Aluminium-Hohlkörper

Durch den Schulterschluß

der beiden Firmen Alutec (www.alutec-online.de) und Heatform (www.heatform.com) finden zwei Umformverfahren zusammen. Dabei handelt es sich um das Kaltfließpressen von Aluminium mit einer anschließenden Warmumformung.

mehr...

Presshärten

Auf der Straße

der Maschine gab es bei der Technik des Presshärtens bisher vergleichsweise geringe Stückzahlen, weil es einen hohen Energieaufwand und hohe Zykluszeiten mit sich brachte. Der Steyrer Werkzeugbauer weba verfeinert die Technologie des Presshärtens.

mehr...