zurück zur Themenseite

Artikel und Hintergründe zum Thema

TrendSCOPE Fertigungsstandort Mitteldeutschland

Intec und Z

Messedoppel stellt Weichen für 2017

Während des nächsten Messeverbunds Intec und Z vom 7. bis 10. März 2017 werden auf dem Leipziger Messegelände wieder Trends aus der metallbearbeitenden Industrie und Zulieferbranche aufgegriffen und präsentiert.

SIT

Schaufenster einer starken Region

Vom 31. Mai bis 2. Juni 2016 öffnet sich erneut das Schaufenster einer starken Wirtschaftsregion: Die Sächsische Industrie- und Technologiemesse SIT lädt zum siebten Mal in die Messe Chemnitz ein.

mehr...
Anzeige

Automatisiertes Bohrzentrum

Große Werkstücke präzise bearbeiten

Die technischen Daten eines modernen Raupenkrans sind bemerkenswert: Stolze 3.000 t Last kann der stärkste Raupenkran der Welt mit Gittermastausleger heben. Eingesetzt für den Bau von Kraftwerken, Raffinerien oder Windenergieanlagen, erreicht er eine maximale Hubhöhe von 245 m und eine Ausladung von 196 m. Beim Bau des Krans setzte Gothaer Fahrzeugtechnik auf Union Chemnitz.

mehr...

Vierkanaldetektor

Gase analysieren

Der miniaturisierte Vierkanaldetektor LRM-254 im TO39-Gehäuse mit einer Aperturöffnung von fünf Millimetern im Durchmesser erweitert ab sofort das Sortiment des Dresdner Herstellers Infratec.

mehr...
Anzeige

Spindellager

Einsatzbereiche erweitert

Spindellager, Lagereinheiten und Komplettspindeln werden wegen ihrer Eigenschaften bezüglich Genauigkeit und Drehzahleignung gern als Komponenten für Prüfstände eingesetzt. UKF konnte die Leistungsfähigkeit dieser Komponenten nun beträchtlich zu steigern. 

mehr...

Machine-Vision-Lösung

Gumminasen erkennen

Verfügen Prüfteile über runde Konturen oder sind sie aus einfarbigem Material, stellt das für optoelektronische Erfassungssysteme eine Herausforderung dar, denn dadurch wird die Objekterkennung erschwert. Entwickler des Bildverarbeitungsexperten Bi-Ber bekamen das Problem gleichsam durch einen Blick über den Tellerrand in den Griff.

mehr...

VDMA-Umfrage

Ostdeutsche Maschinenbauer bleiben skeptisch

Im ostdeutschen Maschinen- und Anlagenbau zeigten zu Jahresbeginn wichtige Indikatoren wie Kapazitätsauslastung und Auftragsreichweite wieder nach oben. Die vielfältigen Krisen und unsicheren Aussichten machen die Unternehmer dennoch skeptisch. Das ergab die Konjunkturumfrage für das erste Quartal 2016 unter den 350 Mitgliedern des VDMA-Landesverbandes Ost in Berlin, Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen.

mehr...