zurück zur Themenseite

Artikel und Hintergründe zum Thema

Stabilisatoren

Federn und Stabilisatoren

Thyssenkrupp baut neues Werk in China

Thyssenkrupp baut sein automobiles Komponentengeschäft in China weiter aus und errichtet in Pinghu ein neues Werk für Federn und Stabilisatoren. Mit dem Bau soll im Laufe des Jahres begonnen werden. Ab 2018 sollen dort jährlich insgesamt rund fünf Millionen Federn und Stabilisatoren hergestellt werden.