zurück zur Themenseite

Artikel und Hintergründe zum Thema

Spannsätze

(Spannsatz)

Welle-Nabe-Verbindungen

Rundlaufgenauigkeit erhöht

Mit einer weiteren Verbesserung der Rundlaufgenauigkeit seiner Spannsätze trumpft Spieth-Maschinenelemente auf. Die rotationssymmetrischen Welle-Nabe-Verbindungen übertragen Antriebsleistungen nun mit noch höherer Genauigkeit beim Rundlauf.

mehr...
Anzeige

Welle-Nabe-Spannsätze

Kraftschlüssig

Welle-Nabe-Spannsätze stellen eine kraftschlüssige Verbindung zwischen Welle und Nabe her. Schnellspannsätze von Norelem verfügen über ein geringes Massenträgheitsmoment. Sie werden auf die Welle gezogen und mit dem vorgeschriebenen Anzugsdrehmoment in der Nabe fixiert.

mehr...

Spannsätze

Variable Kraftpakete

Mit dem KBS 15 für die Verbindung mehrfach abgesetzter Wellen mit Naben und dem KBS 18 bietet der Hersteller KBK Antriebstechnik ab sofort zwei neue kraftschlüssige Welle-Nabe-Verbindungen an.mehr...

Fachbericht

HSK-Spannung leicht gemacht

Vorbei sind die Zeiten, da Automatikspannsätze aufwändig von zwei Seiten verschraubt werden mussten. Denn die Spanntechnik-Spezialisten von SiGMA haben eine HSK-Spannpatrone entwickelt, die komplett vorgespannt von vorne montiert werden kann. Neben einer extrem kurzen Montagezeit glänzt diese Lösung durch besonders hohe Spannkraft und Wuchtgüte.
mehr...
Anzeige

Kupplungen

Im Ofen braten

müssen die Metallbalgkupplungen der KBK Antriebstechnik und das hat seinen Sinn. Innerhalb der 30-jährigen Entwicklungserfahrung hat sich herausgestellt: Neben hochwertigen Materialien und Komponenten werden alle Metallbalgkupplungen nach der Fertigung zusätzlich auf einem Dorn zentriert und im Ofen ausgehärtet – eine durchaus nicht selbstverständliche Qualitätserhöhung für eine besonders lange Lebensdauer.

mehr...

Schnellspannsatz

Spielfrei

und reibschlüssig ist das neue Produkt der Firma Gerwah aus Großwallstadt. Mit dem neuen Trantorque Schnellspannsatz bietet das Unternehmen eine schnelle und platzsparende nutlose Welle-Nabe-Verbindung an.

mehr...

Wellenkupplungen

Welche Auswirkungen

hat die Explosionsschutz-Richtlinie 94/9/EG (ATEX 95) auf die Auswahl von Wellenkupplungen, Hydraulikkomponenten und Spannsätzen? Welche Fragen sind im Vorfeld zu klären, und in welche Gerätekategorie gemäß ATEX 95 sollte beispielsweise die Kupplung im konkreten Einsatzfall eingeteilt sein? Eine Broschüre von KTR gibt ihm die Antworten: Sie erläutert – ganz produktneutral – die Anforderungen der ATEX 95, stellt die Gerätekategorien sowie die Zoneneinteilung vor und erläutert auch die normengerechte Kennzeichnung der Komponenten, die in gas- und staubexplosionsgefährdeten Bereichen zum Einsatz kommen.

mehr...