zurück zur Themenseite

Artikel und Hintergründe zum Thema

Servopresse

(Servopressen)

Servopresse in Aktion

Schuler eröffnet Vorführzentrum in Tianjin

Mit einem Innovationstag hat Schuler das erste Technikzentrum für Umformtechnik-Anlagen in China eröffnet. Das Vorführ- und Referenzzentrum in der nordchinesischen Industriemetropole Tianjin bietet Automobilherstellern, Zulieferern und weiteren Unternehmen aus der blechverarbeitenden Branche die Möglichkeit, eine Servo-Presse der neuesten Generation in Aktion zu erleben.

Pressen

Schuler legt operativ weiter zu

Pressenhersteller Schuler konnte seinen Umsatz im Jahr 2015 auf 1,20 Milliarden Euro steigern (Vj. 1,18). Es ist der zweithöchste Umsatz in der 176-jährigen Firmengeschichte. Der Betriebsgewinn (EBITDA), ohne die Einmal-Belastungen des neuen Produktionskonzepts gerechnet, lag mit 138,8 (110,5) Mio. Euro sogar auf Rekordniveau. Schuler erreichte damit eine Marge 11,6 (9,4) Prozent.

mehr...
Anzeige
Anzeige

Bearbeitungszentrum

Flotter Achtfach-Werkzeugwechsler

Für den Sonnenschutz-Hersteller Warema hat Schmale Maschinenbau ein servoelektrisch angetriebenes Bearbeitungszentrum auch für kleine Stückzahlen und ohne Rüstzeiten entwickelt. Technisches Highlight ist ein Achtfach-Werkzeugwechsler an einer 40-t-Servopresse.

mehr...

Servopresse

Günstig im Verbrauch

Die neue Servopressen-Generation AI-Press des Herstellers IEF Werner: Die Basis des Antriebsstrangs bildet ein massives und verwindungssteifes C-Gestell aus Stahl. Anstelle der konventionellen Pinolenführung wird eine Präzisionsführung mit Kugelrollspindel eingesetzt.

mehr...

Servopresse

Flexibel aufgebaut

Auf der diesjährigen Intec zeigt das Unternehmen IEF Werner Servopressen der ai-Press-Baureihe. Diese neue Baureihe aus Furtwangen ist flexibel aufgebaut und lässt sich sowohl in komplexe Fertigungslinien als auch in Handarbeitsplätze integrieren.

mehr...