zurück zur Themenseite

Artikel und Hintergründe zum Thema

Schweißen von Kunststoffen

(Schweißen von Kunststoff, Kunststoffschweißen)

Kunststoffschweißanlage

Nur in seltenen Fällen

wird eine Laserstrahl-Kunststoffschweißanlage als handbediente Stand-Alone-Maschine eingesetzt; sie wird meist in bestehende oder neue, vollautomatisierte Fertigungseinrichtungen integriert. Daraus ergeben sich vielfältige Aufgaben bezüglich Bauteilhandhabung, Steuerung und Kommunikation mit übergeordneten Leitrechnern.

mehr...
Anzeige

Heiss-Gas-Schweißen

Berührungslos

in Schutzgas-Atmosphäre arbeitet das Heiß-Gas-Schweißverfahren für Kunststoffe, das die Firma KVT Bielefeld für die Automobilindustrie entwickelt hat. Dabei werden im Schweißprozess bei optimaler Schweißnahtfestigkeit keine Partikel erzeugt, wie sie bei mechanischen Schweißverfahren entstehen.

mehr...

Luftgekühlter Laser

Eine leichte Brise

kühlt zukünftig die neue Laser-Variante der Baureihe Novolas Basic AT von Leister Process Technologies, dem Schweizer Hersteller von Lasersystemen zum Schweissen von Kunststoff. Der Laser verzichtet auf eine Wasserkühlung und leistet 40 Watt.

mehr...
Anzeige

Infrarot-Strahlern

Verbrennungsschäden

beim Verschweißen von spritzgegossenen Kunststofftafeln aus HDPE werden mit kurzwelligen Infrarot-Strahlern von Heraeus Noblelight ausgeschlossen. Sie helfen in einer Spezialanlage der britischen Firma Robot Units, Tafeln aus HDPE (high density Polyethylen) zu einer Box zu verschweißen.

mehr...

Fügen fürs Prototyping

Für viele mittelständische Betriebe, die nur in kleinen Stückzahlen fertigen oder nur gelegentlich Kunststoffteile verbinden müssen, lohnt sich die Anschaffung einer Fügeanlage nicht.

mehr...