zurück zur Themenseite

Artikel und Hintergründe zum Thema

Schutzschalter

Fehlerstromschutzschalter

Eingeschränkte Funktionen

bei Fehlerstrom-Schutzschaltern sind unter hoher Luftfeuchtigkeit, aggressiven Schadgasen oder Staubbelastung leider keine Seltenheit. Die neue HD-Serie (Heavy Duty) der Reiheneinbau-Geräte aus dem Hause Doepke ist daher so konstruiert, dass die Schalter weitestgehend unempfindlich gegenüber schädlichen Umwelt- und Umgebungseinflüssen bleiben.

mehr...

Schutzschalter

Walten ohne Stopp

lässt sich mit der RCCB-Kombi DFS Twin von Doepke Schaltgeräte. Die neue Baureihe bietet normgerechte Fehlerstrom-Schutzschalter-Kombinationen an, die Funktionstests ohne Stromunterbrechung und somit ohne Anlagenstillstand ermöglichen.

mehr...
Anzeige

Schutzschalter

Sozusagen als Update

zur einpoligen Variante hat ETA Elektrotechnische Apparate einen zweipoligen elektronischen Schutzschalter für die Hutschienenmontage im Anlagenbau entwickelt.

Der zweipolige elektronische Schutzschalter ESS22-T erweitert die DC 24 V-Produktpalette des Herstellers.

mehr...

Schutzschalter

Richtig abgesichert?

Die schnelle Reaktion einer klassischen magnetischen Absicherung wird oftmals von langen Leitungen und Geräte- widerständen verhindert – gerade bei dezentralen Komponenten in großen Anlagen. Damit hängt die Sicherheit allein an der thermischen Auslösung.
mehr...

Stromverteilungssystem

Mit integrierter Meldelogik

Für die DC 24 V-Feldebene im Kraftwerk hat ETA ein neues Stromverteilungssystem mit integrierter Melde- und Quittierlogik entwickelt. Durch die Möglichkeit der Kaskadierung nach dem Master/Slave-Prinzip eignet sich der SVS09-Stromverteiler besonders für den Einsatz in umfangreicheren Absicherungskonzepten, da durch die Kombination mehrerer Zehnfach-Verteiler eine große Anzahl von E/A-Geräten und Messumformern kompakt und übersichtlich in die Steuerung integriert und gegen Überstrom abgesichert werden kann.

mehr...
Anzeige