zurück zur Themenseite

Artikel und Hintergründe zum Thema

Schmelzklebstoffe

(Schmelzklebstoff)

Schmelzklebstoff

Kochfest auch in sibirischer Kälte

ist der neue Schmelzklebstoff Technicoll 9300. Zudem bietet er durch seine neueste Technologie Energieeinsparungen und Reduzierungen von Schadstoffen. Die Besonderheit: Dieser Schmelzklebstoff wird mit lediglich +110 Grad Celsius im Gegensatz – zu den sonst bei dieser Art von Produkten üblichen +170 bis +220 Grad Celsius – aufgeschmolzen und verarbeitet.

mehr...

Reaktive Klebefolie

Eine neue Generation

reaktiver Klebefolien stellt das Unternehmen Vito Irmen vor. Die wärmeaktivierbare Folie eignet sich zur strukturellen Verklebung unterschiedlicher Materialien.

Wurden bisher für anspruchsvolle Klebeverbindungen oft Zweikomponenten-Flüssigklebstoffe eingesetzt, die relativ umständlich zu handhaben waren und nur kurze Verarbeitungszeiten erlaubten, so wird die Vitotherm Aktiv-Folie einfach zwischen die beiden Fügepartner gelegt, der Verbund auf mindestens 70 °C erwärmt und zusammengepresst.

mehr...
Anzeige

Coating-Versuche

Klebstoffaufträge testen

Das Unternehmen Nordson liefert komplette Systemlösungen für Schmelzklebstoffaufträge. Die Produktpalette umfasst Schmelzanlagen, Beschichtungsstände, Schlitzdüsen- und Sprühauftragsköpfe, elektronische Streckensteuerungen sowie Zubehör für zahlreiche Anwendungsbereiche.

mehr...

Magnetventile

Hohe Schaltkräfte

Die Saturn Magnetventil-Produktlinie von Nordson wurde nun um Versionen mit kleinen Kv Werten erweitert. Mit einem Kv Durchflusswert von 0,18 sind die kleinen Saturn Magnetventile ideal für Einzel- oder unabhängig voneinander angesteuerte Auftragskopf-Module.

mehr...