zurück zur Themenseite

Artikel und Hintergründe zum Thema

Retrofit

(Retrofitting)

Retrofit bei Schweißrobotern

Retrofit statt Neukauf

Schweißroboter sind heute aus den Produktionsstätten vieler metallbearbeitender Betriebe nicht mehr wegzudenken. In den 80ern aber nutzte diese Technik noch kaum ein Unternehmen. Einen V12B-RX-Schweißroboter installierte Yaskawa schon 1986 beim Rollstuhlspezialisten Meyra. 

Anzeige

Intralogistik automatisieren

Neukonzept und Retrofit

SSI Schäfer automatisiert die Intralogistik von Schüco International, einer der führenden Spezialisten für Fenster-, Türen und Fassadentechnologie. Darüber hinaus erhielt SSI Schäfer den Auftrag für einen Retrofit des Bestands-Hochregallagers inklusive Vorzone. Die Arbeiten werden nach der Inbetriebnahme des Erweiterungsneubaus im ersten Quartal 2018 starten.

mehr...

WZM-Hersteller mit neuem Bestellportal

MAG baut Service aus

Wer seinen Kunden einen optimalen Service bietet, der schafft ein hohes Maß an Kundenbindung und Kundenloyalität. Auch Werkzeugmaschinenhersteller MAG sieht im Dienstleistungsbereich noch ernormes Potenzial. Das Unternehmen profiliert sich überdies immer mehr als Retrofit-Experte.

mehr...
Anzeige

Retrofit von Strahlanlagen

Produktivität und Effizienz optimieren

Das Ausschöpfen von Optimierungspotenzialen in der Fertigung trägt entscheidend dazu bei, die Wettbewerbsfähigkeit von Unternehmen zu stärken. Eine Möglichkeit dazu bietet das Retrofit von Strahlanlagen durch Rösler mit Rutten Long Life Strahlturbinen. Der schwedische Stahlhersteller SSAB und die deutsche Gießerei Heunisch steigern damit bereits Produktivität und Effizienz.

mehr...

Smart Industry

Virtueller Retrofit - nachhaltiger Einsatz gebrauchter Anlagen

Die Original Equipment Manufacturer (OEM) der Automobilbranche bringen heute in immer kürzeren Abständen neue Varianten auf den Markt. In der Folge müssen bestehende Fabrikanlagen in immer kürzeren Zeitabschnitten umgebaut oder angepasst werden. Nach rund fünf Jahren Betrieb sind diese Anlagen aber nicht schrottreif, sondern können wiederverwendet werden. Im Branchenjargon spricht man hierbei von Retooling und Retrofit. Das spart Geld und man gewinnt ein zusätzliches Plus an Sicherheit, da statt großer zeitintensiver Inbetriebnahmen die Anlagen nur punktuell umgebaut werden. Nicht zuletzt bedeutet die Wiederverwendung bestehender Komponenten auch einen aktiven Beitrag zum Umweltschutz. Integrierte Product Lifecycle Management Lösungen (PLM) bieten die technologische Grundlage hierfür.
mehr...

Retrofiting

Fitness-Kur für Altgediente

Der aktuelle Stand der Technik ist heute schnell der Schnee von gestern. Schon nach wenigen Jahren können Produktionsanlagen veraltet sein. Als Alternative zu Millionen schweren Neuinvestitionen empfiehlt Brunel das Retrofiting.
mehr...