zurück zur Themenseite

Artikel und Hintergründe zum Thema

Reinraumtechnik

(Reinraumtechniken, Reinraumtechnologie, Reinraumtechnologien)

Cleanzone 2015

Nanobauteile führen zu verschärften Reinraumstandards

Am 27. und 28. Oktober 2015 findet die internationale Fachmesse und Kongress für Reinraumtechnologie "Cleanzone" in Frankfurt am Main statt. Im Fokus steht die Nanotechnologie und ihre Auswirkungen auf die Reinraumtechnik, die damit noch schärferen Anforderungen unterliegt.

Reinraumzelle

Partikelfreie Zonen schaffen

In der industriellen Fertigung, Veredelung und Verpackung sowie in Wissenschaft und Forschung spielt eine saubere, d. h. eine partikel- und keimfreie Umgebung eine immer wichtigere Rolle. Es werden deshalb Reinräume eingerichtet, deren Anschaffung und Unterhalt mit hohen Kosten verbunden sind. Oft reicht es jedoch aus, nur für einen bestimmten Teilbereich Reinraumbedingungen zu schaffen.

mehr...
Anzeige

Kunststoffverpackungen

Neuer Reinraum

Das Schweizer Unternehmen Kunststoff-Packungen setzt schon seit mehreren Jahren auf die Sicherstellung der Qualitätsstandards durch den Einsatz von Reinraumtechnik. Es hat jüngst mit der Installation einer neuen Reinraum-Produktlinie, die bis zu 13 Verarbeitungsmaschinen integriert, seine führende Position auf diesem Gebiet ausgebaut.

mehr...

Reinraumtechnik

Prinzip der turbulenten Mischlüftung

Bei der Realisierung einer neuen Reinraum-Produktion hat sich das Schweizer Unternehmen Kunststoff-Packungen der Expertise von Schilling Engineering anvertraut. Das neue Reinraumsystem ist nach dem Prinzip der turbulenten Mischlüftung ausgeführt und erfüllt die Anforderungen der Reinraumklasse ISO 7.

mehr...

Roboter

Frei von Bakterien

müssen Sie sein die Roboter in der Pharma- und Medizinindustrie. Neben ihren bereits existierenden 4-und 6-Achs-Robotern mit den Clean Room Schutzklassen 10 und 100, hat Denso Robotics nun die neue VP-G2 6-Achs-Roboterserie auf den Markt gebracht.

mehr...
Anzeige

Reinraumtechnik

Klitzeklein und riesengroß

kann die Reinraumfläche werden, wenn die Laminar Flow Module der Firma Spetec zum Bau flexibler Reinraumzellen verwendet werden. Das Unternehmen verbindet den klassischen Sondermaschinenbau mit der Reinraumtechnik.

mehr...

Linearachsen

Schnelle Achsen

für den Reinraum sind die Linearachsen von THK der Baureihe CGL15N und CGL20N. Sie eignen sich für den Einsatz im Reinraum nach ISO14644-1 Klasse 4, gleichwertig mit FED209D Klasse 10. Das wurde bei der maximal zulässigen Verfahrgeschwindigkeit von 2 m/s getestet.

mehr...

Glattmantelmotoren

Eine saubere Sache

Die neuen Glattmantelmotoren von Ruhrgetriebe können für alle abwaschbaren Anwendungen in Reinraum-Umgebungen eingesetzt werden. Ein Arbeitsumfeld, das in der Vergangenheit eher problematisch war. Denn die Kühlrippen von herkömmlichen Getriebemotoren bewirkten, dass sich Produktrückstände und Schmutz an Stellen ansammeln konnten, die nahezu unerreichbar waren.

mehr...

G-Profile

Der erste Eindruck

täuscht oft. Speziell dann, wenn ein Konstruktionsprofil den Eindruck vermittelt, als wäre es keines. Die neue Profilserie-G, das Kürzel steht für geschlossene Nuten, wurde für Reinraumanwendungen, für Bereiche der Hygiene- und Medizintechnik, für Anwendungen der Pharmaindustrie und für die modernen Ansprüche der Medienbranche entwickelt.

mehr...

Linearachsen

Hohe Lasten und lange Zyklen

unter rauen Umgebungsbedingungen können die betriebliche Leistungsfähigkeit und Lebensdauer von Linearsystemen drastisch verringern. Der Lineartechnik-Hersteller Hepco hat daher eine neue Baureihe an Linearantriebssystemen vom Typ SBD entwickelt, die sich vor allem durch ihre hervorragende Dichtigkeit auszeichnen.

mehr...