zurück zur Themenseite

Artikel und Hintergründe zum Thema

Nockenwellen

Märkte + Unternehmen

ThyssenKrupp baut Automobilzuliefer-Standort in Chemnitz aus

ThyssenKrupp hat mit der Errichtung einer neuen Fertigungsstätte für gebaute Nockenwellen am Standort Chemnitz begonnen. Sachsens Staatsminister für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr, Sven Morlok, und die für Stadtentwicklung und Bau zuständige Bürgermeisterin der Stadt Chemnitz, Petra Wesseler, nahmen an dem symbolischen Spatenstich zum Start der Bauarbeiten teil.

mehr...
Anzeige

Ventiltriebmodul

Fügen bei Raumtemperatur

Überlegungen zur Automatisierung und zur Effizienzsteigerung spielen im Produktdesign eine wesentliche Rolle - auch in der Automobilbranche. Ein zentraler Bereich jedes Fahrzeugs, der Ventiltrieb, widersetzt sich allerdings durch seine Komplexität solchen Rationalisierungsbestrebungen. Das Maximum an Vereinfachung war bisher der simultane Einbau von zwei Nockenwellen einschließlich Lagerbrücken. Neumayer Tekfor hat jetzt die bewährte Idee der gebauten Nockenwelle weiterverfolgt und ein Verfahren entwickelt, mit dem sich ein gesamtes Ventiltriebsystem in einem einzigen Vorgang fügen lässt.

mehr...