zurück zur Themenseite

Artikel und Hintergründe zum Thema

Medizintechnik

(Medizinaltechnik)

3D-Druck

Jährliches Wachstum von bis zu 23% erwartet

Schon heute werden in Produktionshallen Prototypen mit 3D-Druckern hergestellt, in den kommenden Jahren wird das Verfahren jedoch erst sein volles wirtschaftliches Potenzial entfalten: Bis 2030 wird der weltweite Markt für 3D-Druck-Produkte in der Industrie pro Jahr durchschnittlich zwischen 13 und 23% auf ein Marktvolumen von 22,6 Milliarden Euro anwachsen. 

Anzeige
Anzeige

Peter und Thomas Reichelt im Interview

"Alle brauchen kleine Mengen"

Mit wachsendem Portfolio behauptet sich das auf Kleinmengen spezialisierte Handelshaus RCT Reichelt Chemietechnik in einem zunehmend schwierigen Markt. SCOPE-Redakteur Michael Stöcker sprach mit Firmengründer Peter Reichelt und Juniorchef Thomas Reichelt über neue Produktfelder, Wachstumsstrategien und Zukunftsaussichten.

mehr...

Steuerung

Formtoleranzen einhalten

Heidenhain präsentiert Spezialfunktionen für TNC-Steuerungen, die die qualitätsorientierten Hersteller medizintechnischer Produkte ansprechen. Alle Funktionen eröffnen der Medizintechnik mit ihrem großen Anteil an Freiformflächen, den hohen Qualitätsanforderungen an Oberflächen und Bauteilkonturen sowie den schwer zerspanbaren Werkstoffen erhebliche Optimierungspotentiale.

mehr...