zurück zur Themenseite

Artikel und Hintergründe zum Thema

Laserroboter

CO2-Laserroboter

Lasertechnologie für I4.0

Intensiv beschäftigt sich Kuka damit, welche Vorteile die Bearbeitung mit Lasern bietet. Der Prozess ist präzise, verschleißfrei und sauber. Mit einer Wellenlänge von 10,6 Mikrometern eignen sich die CO2-Laser, um nicht-metallische Materialien und die meisten Kunststoffe zu bearbeiten.

Roboterlaserschneidsystem

Brennt schneller durch

Um den Anforderungen der Kunden im Bereich der automatisierten Laserbearbeitung gerecht zu werde, haben Jenoptik Automatisierungstechnik und Stäubli Robotics zusammen ein Laserrobotersystem entwickelt, welches einen feststehenden Laser und robotergestützte Bewegungsabläufe kombiniert.

mehr...
Anzeige