zurück zur Themenseite

Artikel und Hintergründe zum Thema

Kunstharz

(Kunstharze)

Formanschluss

Schließt selbst

Anlagenbauer Tartler hat einen selbstschließenden Formanschluss entwickelt, der die Verbindung von Mischer und Werkzeug vereinfacht. Er heißt Flowstop und eignet sich für alle Gießverfahren, bei denen Kunstharz mit Überdruck in die Form eingebracht wird.

mehr...
Anzeige

Kunstharz-Mischanlagen

Die mächtigen Flügel

von Windkraftanlagen werden meist aus GFK oder Kohlefaser im Halbschalen-Sandwich-Verfahren gefertigt. In fast jeder Phase der Rotorblatt-Produktion werden Kunstharze verwendet, zu deren Verarbeitung vielfach die Dosier- und Mischanlagen von Tartler eingesetzt werden.

mehr...

Misch- und Dosieranlagen

Bis zu 60 Meter lang

sind heute die Rotorblätter von Windkraftanlagen. Einige Hersteller peilen schon die 70-Meter-Marke an. Die mächtigen Flügel bestehen aus Glasfaser verstärktem Kunststoff oder Kohlefaser und werden im Halbschalen-Sandwich-Verfahren produziert.

mehr...

Bodenbeschichtungen

Antike Mosaiken aus Pompeji

oder trendige Muster und Formen sind häufig auf den Fußböden von Werbeagenturen oder Lofts vertreten. In mehreren Farben erhältlich, ermöglichen die Qeshfloor-Oberflächenbeschichtungen von Ufloor-Systems zahlreiche individuelle Gestaltungsvarianten und Effekte.

mehr...
Anzeige