zurück zur Themenseite

Artikel und Hintergründe zum Thema

Kugelumlaufführungen

(Kugelumlaufführung)

Elektrozylinder

Dynamisch und elektrisch

Metal Work stellt erstmals nicht mit Druckluft betriebene Antriebseinheiten vor: die elektrisch linearen Zylinder der Baureihe Elektro nach ISO 15552. Die Entwicklung elektrischer Antriebe ist nicht nur aufgrund hoher Energiekosten attraktiver geworden, sondern bietet durch die stetige Weiterentwicklung technisch für bestimmte Anwendungen Vorteile, insbesondere wenn Flexibilität und Dynamik gefragt sind.

mehr...

Pneumatische Linearantriebe

Schutz durch zwei Bänder

bieten die pneumatischen Linearantriebe der neue Baureihe OSP-L von Parker Origa. Diese Kombination von PU-Band zur Abdichtung nach außen und Stahlband zum Schutz gegen das Eindringen von Partikeln nach innen erlauben den Einsatz bei einer Vielzahl von Anwendungen, die höchste Anforderungen an die niedrige Leckage eines Linearantriebes stellen und gleichzeitig auf eine hohe Verschleißarmut und lange Lebensdauer Wert legen.

mehr...
Anzeige

AUTOMATICA-Highlights

Verfahrachse für Knickarmroboter


Modular aufgebaute Roboter Verfahrachsen liefert Fa. Winkel in Illingen.

 

Passend für alle Robotertypen und Fabrikatunabhängig werden passende Verfahrachsen angeboten. Als Führung dienen wahlweise vierreihige Kugelumlaufführungen oder gehärtete Flachführung.

mehr...

Kugelumlaufführung

Über Kreuz kugeln

sollen die USLS-Kugelumlaufführungen bestehend aus Schiene und Läufer von Rollon. Die Serie wurde ursprünglich kundenspezifisch entwickelt und soll künftig in Großprojekten zum Einsatz kommen, die eine Führung genau „zwischen“ der kompakten Easy Rail-Führung und der stabilen Compact Rail-Serie erfordern.

mehr...

Hochgeschwindigkeits-Profilschienenführung

Die richtige Profilierung

Die Anforderungen an die Geschwindigkeit und die Beschleunigung einer Linearführung wachsen ständig. Eine neu entwickelte Profilschienenführung der Schaeffler Gruppe erreicht nicht nur Geschwindigkeiten von bis zu zehn Meter pro Sekunde, sie kommt auch ohne den Einsatz von Keramikwälzkörpern aus.
mehr...
Anzeige