zurück zur Themenseite

Artikel und Hintergründe zum Thema

Industrie 4.0

Vernetzung und Machine Learning

In vier Schritten zur smarten Fabrik

Mit neuen Technologien lassen sich nahezu alle technischen Systeme und Anlagen ins Web integrieren. IoT-gestützte Fertigungsanlagen benötigen aber eine passende Infrastruktur und Unterstützung durch Machine Learning, damit sie intelligent und eigenständig agieren können. 

Industrie 4.0

Digitale Lösungen für die Fertigung

Unter dem für die EMO Hannover 2019 gewählten Motto „Connected to your needs“ stellt GF Machining Solutions digitale Lösungen vor, mit denen Kunden die Leistung ihrer Maschinen und Werkstätten verfolgen, Prozesse automatisieren und ihre Maschinen mit den ERP- und MES-Systemen verbinden können.

mehr...

Digitaler Retrofit

Kühlgeräte einfach IoT-fähig machen

Die Kommunikationsfähigkeit von Maschinen und Anlagen ist Grundvoraussetzung für I4.0. Um bereits in Betrieb befindliche Kühlgeräte der Serie Blue e in Condition-Monitoring- und IoT-Systeme einbinden zu können, bietet Rittal jetzt einen speziellen Adapter an, der umfassende Kommunikationsmöglichkeiten schafft.

mehr...
Anzeige

Neue Technologien

EMO widmet Zukunftstechnologien eigenes Forum

Den neuen Technologien, die hinter dem Begriff IIoT stehen, wird auf der EMO Hannover ein eigenes Forum gewidmet. An fünf Tagen wird es bei "New Technologies – Future Opportunities" Vorträge zu Themenblöcken geben, die zeigen werden, welche Zukunftstechnologien sich zu wichtigen Säulen der Metallbearbeitung entwickeln werden.

mehr...

Praxis-Leitfaden Schweißen 4.0

Industrie 4.0 im mittelständischen Schweißbetrieb

Der aktuelle Trend Welding 4.0 ist für viele mittelständische Schweißbetriebe noch Zukunftsmusik. Dabei sind entsprechende Schweißmanagement-Systeme wie ewm Xnet 2.0 schon mit geringem Investitions- und Administrationsaufwand einzuführen – auch in kleinen bis mittleren Schweißbetrieben mit rund zehn bis 40 Beschäftigten.

mehr...
Anzeige

Interview: Trends in Industrie 4.0

„Trends immer in ihren Wechselwirkungen sehen“

Automatisierung, Digitalisierung, Künstliche Intelligenz, Visual Computing – wie lassen sich diese Trendthemen richtig einordnen? Und wie lassen sich alte Maschinen in Produktionsnetzwerke einbinden? Darüber sprach Andrea Gillhuber mit Mario Klug, Senior Manager Product Marketing Boards bei Rutronik.

mehr...