zurück zur Themenseite

Artikel und Hintergründe zum Thema

Industrie 4.0

Interoperabilität als Grundlage

Wissensvorsprung für die Fabrik der Zukunft

Maschinen, die im Bedarfsfall selbständig und proaktiv eine Wartung anfordern, bevor sie auszufallen drohen. Produktionslinien, die in Echtzeit über ihre aktuelle Auslastung oder ihren Energieverbrauch informieren. Diese zwei Beispiele untermauern stellvertretend für viele andere das große Potenzial, das der IT-Trend Internet der Dinge für die Industrie der Zukunft bereithält. 

mehr...
Anzeige

Wortwechsel-Interview

„Die Verschmelzung ist in vollem Gange“

Zunehmend löst die Industrie 4.0 die Trennung von Technologien im industriellen und Consumer-Markt auf. Warum das so ist und welche Auswirkungen sich aus der Entwicklung des Internet of Things für die Industrie ergeben, erläutert Sven Klette-Matzat, Sales Manager OEM Solutions bei Vision Components, im Interview mit Andreas Mühlbauer.

mehr...
Anzeige

100 Orte für Industrie 4.0

Fraunhofer IOSB für KI-Kompetenz ausgezeichnet

Das Fraunhofer-Institut für Optronik, Systemtechnik und Bildauswertung IOSB treibt seit Jahren KI-Anwendungen für Smart Factories voran und hat ihr Potenzial bereits in Kundenprojekten unter Beweis gestellt. Jetzt ist das Institut dafür im Rahmen des Wettbewerbs »100 Orte« der Allianz Industrie 4.0 ausgezeichnet worden.

mehr...

Digitalisierung der Produktion

Der Weg zur Smart Factory

In seinen Fertigungswerken setzt ein Antriebsspezialist auf smarte Technologien. So ermöglichen intelligente und digital vernetzte Systeme größtmögliche Flexibilität und Individualität bei der Elektronikfertigung. Auch dezentrale Feldverteiler leisten einen wichtigen Beitrag zur Industrie 4.0. 

mehr...