zurück zur Themenseite

Artikel und Hintergründe zum Thema

HSK

(Hohlschaftkegel)

Steilkegelaufnahme

Altgediente Steilkegel

vom Typ SK nach DIN 2079 wurden inzwischen vielfach abgelöst vom Hohlschaftkegel des Typs HSK. Der Grund waren Nachteile bei höheren Drehzahlen. Denn die Welle weitet sich im Bereich des Spindelkopfes unter Einfluss der Fliehkraft auf.

mehr...

HSK-T-Drehwerkzeuge

Wenn sie rotieren

hat sich die herstellerunabhängige Schnittstelle HSK (Hohlschaftkegel) als Werkzeugaufnahme seit langem bewährt und weltweit durchgesetzt. Diese Schnittstelle zu den rotierenden Werkzeugen bietet höchste Präzision, konnte bislang bei den Drehwerkzeugen allerdings nur bedingt eingesetzt werden.

mehr...
Anzeige

HSK-Schnittstelle

Auf der Jagd

nach jedem µ oder wie ein Präzisionsfertiger durch HSK-T auf der Drehmaschine die Genauigkeit erhöht und eine Schleifmaschine einspart.

Der Einsatz des auf Bearbeitungszentren weltweit dominierenden Hohlschaftkegels (HSK) auf Drehmaschinen ist noch eher selten, wird aber nicht zuletzt durch den Arbeitskreis HSK-T massiv vorangetrieben.

mehr...

Selbsthemmende Verriegelungseinheit

Federn lassen

kann ganz schön unangenehm sein – nicht für Super-Lock, das neue selbsthemmende System von Röhm. Es kommt ganz ohne Federn aus und eignet sich damit zur automatischen Spannung von Hohlschaftkegeln (HSK) in Werkzeugmaschinen.

mehr...