zurück zur Themenseite

Artikel und Hintergründe zum Thema

Greifer

Greifertechnik

Greifer im Rampenlicht

Roboter sind aus unserem Arbeitsalltag nicht mehr wegzudenken. Laut Branchenverbänden werden sie ihren Siegeszug auch über die Industrie hinweg fortsetzen. Da wächst bei manchem auch die Skepsis. Wie sich Roboter in unser Leben einfügen und mit uns interagieren können, zeigt das Theaterstück „Liliom“. Mit dabei: Industrieroboter von Kawasaki und Greifer von der Zimmer Group. 

Beutelgreifer

Vom Band auf die Palette

Die Firma Sapho in Ostrach versorgt die Regionen Süddeutschland, Österreich und Teile Frankreichs mit Streusalz aus seinem bis zu 50.000 Tonnen umfassenden Lager, das zwischen Mai und Oktober zum Teil aus Bergwerken in der Region befüllt wird. In der Abfüllung wurde ein neuer Greifer zum Stapeln der Säcke auf Paletten benötigt.

mehr...
Anzeige
Anzeige

Greifer-Know-how

Die richtige Hand für Leichtbauroboter

Zupacken, bewegen, ablegen – all das ist bei automatisierten Prozessen ohne den richtigen Greifer undenkbar. Der Vakuum-Spezialist Schmalz entwickelt deshalb flexible Systeme und unterstützt den Anwender bei der Wahl und Konfiguration der richtigen Komponenten: eine Herausforderung, weil die Variantenvielfalt stetig zunimmt und die Losgrößen Richtung eins konvergieren.

mehr...

Elektrogreifer für Flaschenhandling

Individualisierte Greifer

Durch Industrie 4.0 ergeben sich vielfältige Möglichkeiten, kundenindividuelle Massenprodukte flexibel und wirtschaftlich lohnend herzustellen. In einem Projekt für ein Automatisierungskonzept für kundenindividuellen Getränkeflaschen beteiligte sich die Zimmer Group mit der Greiferentwicklung.

mehr...