zurück zur Themenseite

Artikel und Hintergründe zum Thema

Getriebebau

Hochgeschwindigkeitsförderer

Schnell unterwegs

Als das Hochregallager des Antriebstechnikspezialisten Getriebebau Nord aus Expansionsgründen nicht mehr den Anforderungen in Bezug auf die nun erforderlichen Durchsatzraten entspricht, gestaltet das Unternehmen im Rahmen einer Verdoppelung der Lagerkapazitäten unter anderem die Vorzone des Lagers neu: Zum Einsatz kommt dort nun das Sorting Transfer Vehicle (STV) von Daifuku. Der Anbieter tauschte bei der Erweiterung des Lagers um fünf weitere Gassen zudem den bestehenden Materialflussrechner und das Lagerverwaltungssystem aus.
mehr...

11-Achsen-CNC-System

Produktion beschleunigt

Durch ein hochleistungsfähiges, 11-achsiges CNC-System von NUM konnte der Werkzeugmaschinenhersteller Sicmat eine Zahnradhon-Maschine für das Feinhonen nach der Aushärtung konfigurieren. Mithilfe einer innovativen Honscheibe mit Außenverzahnung sowie eines von NUM entwickelten, ultrapräzisen, anwendungsspezifischen CNC-Programms ermöglicht die Grono 250 ein hochexaktes Zahnradschaben.

mehr...
Anzeige

Trochoidgetriebe

Biegermentalität

Beim maschinellen Biegen von Rohren, Profilen etc. werden zwar nur geringe Bearbeitungsgeschwindigkeiten in der Biegezelle gefordert, gleichzeitig sind jedoch hohe Kräfte bzw. Drehmomente zum Umformen nötig.

mehr...

Bearbeitungszentren

Richtig geschaltet

Zulieferer müssen auch beim Ausfall einer Fertigungseinrichtung kurzfristig lieferfähig bleiben. Mit Transferstraßen ist dies nicht zu erreichen. Der Automobilzulieferer ISE hat richtig geschaltet und produziert Schaltgabeln für Getriebe auf den vierspindligen Bearbeitungszentren BA 400-4.
mehr...
Anzeige