zurück zur Themenseite

Artikel und Hintergründe zum Thema

Energieführung

(Energieführungen)

Reinheitstechnik-Preis

Fraunhofer zeichenet Igus-Energieführung aus

Für die Energieführung in reinen Produktionen versorgt die Igus-e-skin Anlagen mit Daten, Medien und Energie, ohne dass durch Reibung lufttragende Partikel über die engen Grenznormen erzeugt werden und den Raum kontaminieren. Der Wellschlauch für Reinraumanwendungen erhielt den 2. Preis des Fraunhofer Reinheitstechnik-Preises.

Anzeige

Igus

Energiekettensystemen in der Intralogistik

Mit einem breiten Motion Plastics-Angebot präsentiert sich Igus auf der Cemat. Dabei steht die Vielfalt und Flexibilität der Energieführungslösungen im Intralogistik-Einsatz im Mittelpunkt. So ermöglicht die "tri-spool" die gleichzeitige Führung von Energie, Daten und Medien - und das in jede Richtung.

mehr...

Energieführungen

Perfekte Kabelführung

Die Sondermaschinen von Titan Umreifungstechnik sorgen dafür, dass Produkte für den weltweiten Transport optimal gesichert werden. Dies geschieht durch eine Umreifung mit Bändern aus Kunststoff oder Metall.

mehr...
Anzeige

Energieführungsketten

Ohne Schmierung

Bei der Herstellung von Energieführungsketten gehört Stahl keineswegs zum „alten Eisen“. Im Gegenteil. Er ist hochbelast- bar, robust und hat sich für Energieführungen seit über 50 Jahren in vielen Anwendungen aus guten Gründen behauptet.
mehr...

Energieführungen

Nachträglich noch mal schnell

Leitungen zu separieren, ist gar nicht so einfach – unterschiedliche Leitungen, Leitungsdurchmesser und enge Bauräume können dabei ganz schön Nerven kosten. Aus diesem Grunde hat Kabelschlepp mit dem Twintrennsteg eine besonders anwenderfreundliche Lösung zur nachträglichen Montage für die Energieführungsketten mit Aluminiumstegen MC und die geschlossene Variante mit Deckelsystemen MT 1300 entwickelt.

mehr...

Energieführung

Freie Fahrt

und Späneschutz garantiert jetzt eine neue Energiekette von Igus. Die Kölner Konstrukteure haben die horizontale Obertrumführung mit dem griffigen Namen „Guidelok“ ganz speziell für größere Verfahrwege bis 50 Meter freitragend im Spänebereich entwickelt.

mehr...

Energieführungen

Die Vielfalt im Auge

SCOPE: Bei den meisten Unternehmen, die Energieführungen entwickeln und produzieren, steigt die Zahl der Standardlösungen und damit auch die Kosten für die Werkzeuge. In wieweit können Sie dies über modulare Komponenten auffangen?

Springer: Zunächst muss man sich entscheiden, ob man ein Vollsortimenter sein möchte, oder nicht.

mehr...