zurück zur Themenseite

Artikel und Hintergründe zum Thema

Drehmomentübertragung

(Drehmomentübertragungen)

Kupplungen

Kompakt und kraftschlüssig

für hohe Drehmomentbereiche, das bietet die Bauserie Semiflex Compact Plus von Schmidt-Kupplung für axial extrem restriktive Einbauräume. Mit kraftschlüssigen und spielfreien Klemmnaben stehen die torsionssteifen Kupplungen in einem Außendurchmesserbereich von 70 bis 120 Millimeter zur Verfügung.

mehr...
Anzeige

Metallbalgkupplungen

Auch mit Passfedernuten lieferbar

Metallbalgkupplungen haben sich als Verbindung zwischen Servoantrieben und Kugelrollspindel für den Einsatz an hochdynamischen geregelten Antrieben bewährt. Sie kommen überall dort zum Einsatz, wo zwei rotierende, sich gegenüberliegende Wellen, spielfrei und kraftschlüssig zu verbinden sind.

mehr...

Metallbalgkupplung

In drei Richtungen flexibel

Die Metallbalgkupplung Reihe KM mit 6-welligem Balg von Jakob, als eine bewährte und kostengünstige Standardbaureihe, ist wie alle Metallbalgkupplungen in axialer, winkeliger und radialer Richtung flexibel, aber in Drehrichtung steif.

mehr...

Mechanische Sicherheitskupllungen

Bei Kollisionen

sind mechanische Sicherheitskupplungen in dynamischen Servoachsen unverzichtbare Schutzelemente – auch wenn die Steuerung mit Überwachungsfunktionen ausgestattet ist. Denn Kollisionen treten auch bei Maschinen mit den intelligentesten Steuerungs- und Überwachungssystemen auf.

mehr...
Anzeige

Kupplungen

In elf Baugrößen

mit Außendurchmessern von 16 bis 104 mm wird Modellreihe Zero-Max ServoClass mittlerweile angeboten – aktuell um drei Kupplungsgrößen erweitert. In der doppelkardanischen Ausführung kompensieren die spielfreien Antriebselemente durch zwei Lamellen oder Lamellenpakete aus rostfreiem Stahl parallele Fluchtungsfehler je nach Kupplungsgröße bis zu maximal 0,52 mm.

mehr...

Drehmomentstützen

Innere Abfangarbeiten

übernehmen Drehmomentstützen in Direktantrieben. Als Bestandteil dieser Antriebe haben die meist hebelähnlich angebrachten Drehmomentstützen die Aufgabe, das Gegendrehmoment abzufangen. Das bedeutet: Die hierbei entstehenden Kräfte werden von der Drehmomentstütze aufgenommen.

mehr...