zurück zur Themenseite

Artikel und Hintergründe zum Thema

Drehen

Drehen per Laser

Werkstücke im µm-Bereich hochpräzise formen

Präzises Bearbeiten ohne Grate, Späne und vor allem ohne Werkzeugverschleiß – aufgrund dieser Vorteile haben sich Lasersysteme inzwischen in weiten Bereichen der Metallindustrie zum Schneiden, Bohren und Strukturieren etabliert. GFH hat dieses Einsatzspektrum jetzt um eine zusätzliche Technik erweitert: das Laserdrehen. Vorgestellt wird das innovative Verfahren auf der AMB in Stuttgart.

mehr...
Anzeige

Neue Werkzeuge

Iscar will Fräs- und Bohr-Spezialist werden

„Nach einem Spitzenjahr 2014 mit über 10 % Umsatzwachstum konnten wir in den ersten sechs Monaten 2015 um 6 % zulegen”, berichtet Hans-Jürgen Büchner. Für das Gesamtjahr erwartet der Iscar-Geschäftsführer noch ein Plus von 5 %. Damit würde Iscar über der VDMA-Prognose von 3 % liegen. Die größten Wachstumsmöglichkeiten sieht Büchner beim Fräsen und Bohren.

mehr...
Anzeige

Dreh/Fräs-Zentren

Mit hydrostatischer Säulenrundführung

Der Mönchengladbacher Zerspanungsspezialist Monforts stellte zur Fachmesse AMB eine neue Baugröße der Dreh/Fräs-Zentren mit hydrostatischer Säulenrundführung vor.

In immer mehr Bereichen der Technik werden Hochleistungsmaterialien mit vorteilhaften Eigenschaften wie Hochwarmfestigkeit oder geringer Dichte eingesetzt.

mehr...

Samag auf der AMB 2014

Schnelle Bearbeitungszentren

Zur AMB 2014 zeigt der Geschäftsbereich Machine Tools der Samag aktuelle MFZ 4-Bearbeitungszentren. Sie stellen mit ihrem hohen Verfahr- und Vorschubkraftbereich in allen drei Hauptachsen die derzeit schnellsten Maschinen dieser Bauart dar.

mehr...

MAS

Spezifische Werkzeuge fürs Hartdrehen

Hartdrehen bietet gute Eigenschaften insbesondere für die Serienfertigung im Fahrzeugbau. Dafür geeignete, meist spezifisch konzipierte Werkzeuge zeigt der Leonberger Werkzeugspezialist MAS zur AMB.

mehr...