zurück zur Themenseite

Artikel und Hintergründe zum Thema

Dichtung

Statische Dichtungen

Murrplastik setzt auf Tec-Joint

Die Murrplastik AG, eine Schweizer-Niederlassung der Murrplastik Systemtechnik GmbH aus Oppenweiler, produziert im Kabeldurchführungs- und Halterungsbereich Kabeldurchführungsplatten aus Metall, die mit Elastomeren zur Abdichtung kombiniert werden. Auf der Suche nach einem Elastomer-Spezialisten, der in der Lage ist, auf die sehr individuellen Anforderungen der diversen Absatzsegmente einzugehen, wurde mit der Tec-Joint AG wurde ein passender Partner gefunden.

mehr...

Dichtungen und Statoren

"Minderwertige Ersatzteile schwächen das ganze Gerät"

Es lohnt sich, hochwertige Geräte regelmäßig zu überholen und in Stand zu setzen. Aber nur, wenn dabei ebenso hochwertige Originalersatzteile zum Einsatz kommen. Volker Ehlers, bei Xylem in Deutschland verantwortlich für den Kundendienst, warnt vor allem davor, bei Gleitringdichtungen und Statoren zu Billig-Nachbauten zu greifen. Wer hier spart, laufe Gefahr, seine Pumpe oder sein Rührwerk nachhaltig zu schädigen und am Ende draufzuzahlen.

 

mehr...
Anzeige

Dichtring

Schwimmring zum Abdichten

Mit der Baureihe WD200/500 hat EagleBurgmann Espey eine Kohleschwimmringdichtung auf den Markt gebracht, die in fast alle Maschinentypen mit rotierender Welle installiert werden kann.

mehr...

Leitende Dichtung

Elektrostatische Aufladung in Elektrofahrzeugen vermeiden

Von Freudenberg Sealing Technologies gibt es eine Dichtung für Hybrid- und Elektrofahrzeuge, die Ströme gezielt ableiten kann und daher vor elektrostatischer Aufladung schützt. Und das ist gut so, denn die in Plug-in-Hybridfahrzeuge eingesetzten Elektromotoren haben eine Betriebsspannung von etwa 400 Volt und befinden sich in der Regel anstelle eines hydrodynamischen Wandlers auf der Eingangswelle des Automatikgetriebes.

mehr...
Anzeige