zurück zur Themenseite

Artikel und Hintergründe zum Thema

Dichtheitsprüfgeräte

Helium-Prüfung

Magnetventile auf Dichtheit prüfen - RAPA nutzt den T-Guard

Die in Selb ansässige Rausch & Pausch GmbH, kurz RAPA, entwickelt Ventile und mechatronische Systeme für Automobilindustrie und Medizintechnik. Die Magnetventile aus Gründen der Qualitätssicherung auf ihre Dichtheit zu prüfen, ist für den Zulieferer schon lange ein wichtiges Thema. Seit 2001 findet diese Dichtheitsprüfung auch mit Testgasen statt. 2013 setzte RAPA den ersten T-Guard Sensor von Inficon ein, der Helium als Prüfgas verwendet.

Anzeige

Ceta Testsysteme

Druckluft als Prüfmedium

Mit dem neuen Dichtheitsprüfgerät Cetatest XS ergänzt das Unternehmen Ceta Testsysteme sein Prüfgeräteprogramm um eine kostengünstige Variante. Eine kompakte Bauform zeichnet die neue Prüfgeräte-Serie aus, bei der Druckluft als Prüfmedium eingesetzt wird.

mehr...