zurück zur Themenseite

Artikel und Hintergründe zum Thema

Dehnungsmessung

(Dehnungsmessungen)

Roboter-Prüfsystem

Die optische Dehnungsmessung

gewinnt bei den Zugversuchen an Metallen offenbar zunehmend an Bedeutung in der Industrie. Das entsprechende Prüfsystem von Zwick besteht aus einer Prüfmaschine Z 100 für maximale Kräfte bis 100 kN und einem Sechs-Achs-Industrieroboter, welcher die Proben aus einem Magazin vollautomatisch in die Prüfmaschine einführt (Kapazität bis 250 Proben).

mehr...
Anzeige

Extensometer

Besser auf Berührung verzichten

sollte man bei einer Probe, die kritisch auf Messschneiden reagiert oder wenn beim Probenbruch berührend messende Aufnehmer beschädigt würden. So ist der entscheidende Vorteil berührungslos messender Video- und Laser-Längenänderungs-Aufnehmer, dass sie ohne Beschädigungsgefahr auch bei entsprechend kritischen Proben bis über den Bruch hinaus einsetzbar sind.

mehr...

Faseroptische Sensorik

Auf der Welle reiten

kann die faseroptischen Sensorik zwar nicht, aber Dehnungen und Temperaturen an Objekten aller Art mittels Braggscher Wellenlänge feststellen. Dabei nutzt sie den Effekt der Braggschen Gitteroptik: Durch das Einbringen von periodisch auftretenden Dichteänderungen im lichtleitenden Kern einer Singlemode–Glasfaser ist es möglich, aus einem relativ breiten Wellenlängenband des Infrarotlichts einen kleinen Ausschnitt zurückzuspiegeln und über einen optischen Splitter einer Auswerteeinheit zuzuführen.

mehr...

Walzwerkzeuge

Die Walzkraft

ist wichtigster Parameter eines Festwalzprozesses. Ecoroll Festwalzwerkzeuge gibt es in hydrostatischer und mechanischer Bauart.

Die so genannten mechanischen Festwalzwerkzeuge verfügen in der Regel über ein Blattfederpaket, das in Parallelogramm-Anordnung im Werkzeug integriert ist.

mehr...
Anzeige