zurück zur Themenseite

Artikel und Hintergründe zum Thema

Dauerschmierung

(Dauerschmierungen)

Schneckengetriebe

Doppelstufig und trotzdem kompakt

das sind die Highlights eines neuen Schneckengetriebes für höhere Drehmomente von Ruhrgetriebe.

Das SN 7 F mit Flansch in der Bauform B5 bietet einen axialen Ausgang und ein maximal zulässiges Drehmoment zwischen 72 und 113 Nm.

mehr...

Profilschienenführung

Nie mehr Nachschmieren ?

Eine hohe Verfügbarkeit in der Automatisierung ist eng ver- knüpft mit dem Wartungsaufwand – auch in der Lineartechnik. Ideal wäre also eine Schienenführung, die unter bestimmten Bedingungen über die gesamte Lebensdauer mit einer werks- seitigen Erstbefettung auskommt.
mehr...
Anzeige

Schneckengetriebe

Backe, backe, Kuchen

der Bäcker hat gerufen – damit der Kuchen sich leicht aus der Form löst, muss diese gut eingefettet werden. Dafür habe ich auch nach jahrelanger Backerfahrung noch nicht das optimale Instrument gefunden: Der Borstenpinsel haart, der aus Silikon behält das Fett lieber bei sich und das Küchenkrepp hinterlässt Fussel in der Form.

mehr...

Vorsatzschmiereinheit

Unter der Sonne Afrikas

ist es empfehlenswert, seinen Sonnenschutz immer wieder zu erneuern, sonst droht ein Sonnenbrand. Fast ganz ohne Nachschmieren hingegen kommen Kugelgewindegetriebe jetzt dank der neuen Vorsatzschmiereinheit (VSE) von Rexroth aus.

mehr...

Schneckengetriebemotoren

Als Aufsteckvariante

mit Flansch (B5 oder B14) und Hohlwelle für eine direkte Verbindung – das bieten die zweistufigen Schneckengetriebemotoren Typ SN 6 FH von Ruhrgetriebe. Ein breites Spektrum unterschiedlicher Getriebeuntersetzungen ermöglicht Abtriebsdrehzahlen zwischen 0,9 und 56 U/min bei maximal zulässigen Drehmomenten von 11 bis 15 NM.

mehr...
Anzeige