zurück zur Themenseite

Artikel und Hintergründe zum Thema

CVD-Beschichtung

(CVD-Beschichtungen, Chemical Vapor Deposition, CVD)

Werkzeugbeschichtung

Heiss wie die Hölle

sind mit über 1.000 Grad Celsius die Beschichtungstemperaturen mittels CVD (Chemical Vapor Deposition). Dieses Verfahren hat jedoch Nachteile wie etwa die beschränkte Auswahl von Hartmetallsubstraten.

Mit X3turn zeigt Beschichtungsspezialist Oerlikon Balzers die erste Schichtentwicklung aus der P3e-Technologie, die bei unter 600 Grad Celsius arbeitet.

mehr...

Schneidwerkzeuge

Edelstahlbearbeitung dreimal

schneller als mit herkömmlichen Schneidwerkzeugen – so die Aussage von Kyocera zu den zwei neuen Sorten der CA65-Serie. Ursache dafür ist eine neuentwickelte, spezielle harte Beschichtung.

Während die Sorte CA6525 ein universelles Schneidwerkzeug ist und einer breiten Palette von Anwendungen dient, liegt der Fokus bei der CA6515 auf hohe Schnittgeschwindigkeit bei höchster Standzeit.

mehr...
Anzeige