zurück zur Themenseite

Artikel und Hintergründe zum Thema

Bohren

EMO Hannover 2019

Die Zukunft ist digital

Die EMO Hannover geht konsequent den Weg in eine vernetzte Zukunft. Neben den Trendthemen wie die intelligente Vernetzung der Fabrik, Digitalisierung und Cybersecurity spielen aber auch Dauerbrenner wie Ressourceneffizienz und Produktivitätssteigerung eine wichtige Rolle auf der Weltleitmesse der Metallbearbeitung.

Anzeige
Anzeige

Neue Werkzeuge

Iscar will Fräs- und Bohr-Spezialist werden

„Nach einem Spitzenjahr 2014 mit über 10 % Umsatzwachstum konnten wir in den ersten sechs Monaten 2015 um 6 % zulegen”, berichtet Hans-Jürgen Büchner. Für das Gesamtjahr erwartet der Iscar-Geschäftsführer noch ein Plus von 5 %. Damit würde Iscar über der VDMA-Prognose von 3 % liegen. Die größten Wachstumsmöglichkeiten sieht Büchner beim Fräsen und Bohren.

mehr...

Mapal verdoppelt Fertigungskapazitäten

Spatenstich für neue Produktionshalle bei Weisskopf

Mit dem symbolischen Spatenstich feierte die Mapal-Tochter Weisskopf vor wenigen Tagen den Baubeginn einer neuen Fertigungshalle im Meininger Gewerbegebiet Dreißigacker. Der Hersteller von Sonder- und Standardwerkzeugen aus Vollhartmetall zum Bohren und Fräsen ist seit 2012 Mitglied der Mapal Gruppe.

mehr...