zurück zur Themenseite

Artikel und Hintergründe zum Thema

Bohr-/Gewindebohrzentrum

Automatisiertes Bohrzentrum

Große Werkstücke präzise bearbeiten

Die technischen Daten eines modernen Raupenkrans sind bemerkenswert: Stolze 3.000 t Last kann der stärkste Raupenkran der Welt mit Gittermastausleger heben. Eingesetzt für den Bau von Kraftwerken, Raffinerien oder Windenergieanlagen, erreicht er eine maximale Hubhöhe von 245 m und eine Ausladung von 196 m. Beim Bau des Krans setzte Gothaer Fahrzeugtechnik auf Union Chemnitz.

Revolverköpfe

Nie mehr umständlich Werkzeug wechseln

Das Unternehmen LTI Metalltechnik Pößneck ist dafür bekannt, mit moderner Technologie die gesamte Prozesskette rund um die Blechverarbeitung bis hin zur Montage von Blechbaugruppen abzubilden. Das Einbringen von Bohrungen, Passungen, Gewinden etc. gehört also fast immer dazu. 

mehr...
Anzeige

Werkzeugwechsel

Nebenzeiten reduzieren

Die DT-1 von Maschinenbauer Haas ist ein kompaktes High-Speed Bohr-/Gewindebohrzentrum mit umfassenden Fräsfunktionen. Trotz ihres großzügig bemessenen Arbeitsbereichs von 508 x 406 x 394 Millimetern und einem T-Nuten-Tisch mit den Abmessungen 660 x 381 Millimeter, findet die Maschine auf einer erstaunlich kleinen Stellfläche Platz.

mehr...

Werkzeugmaschine

Wenn‘s präzise sein soll

bietet sich der Einsatz einer Werkzeugmaschine aus dem Sortiment von Haas Automation an. Dazu gehören etwa das vertikale Bearbeitungszentrum VM-2 für den Formenbau mit einer Spindeldrehzahl von 12.000 U/min und seitlich angeordnetem Werkzeugwechsler mit 24 Magazinplätzen sowie das Drehzentrum DS-30 mit zwei Spindeln, Y-Achse, C-Achse und der möglichen Nutzung angetriebener Werkzeuge.

mehr...