zurück zur Themenseite

Artikel und Hintergründe zum Thema

Beschichtungstechnik

(Beschichtungstechniken, Beschichtungstechnologie,Beschichtungstechnologien, Beschichtungsverfahren)

Eloxaloberflächen

Eloxalfreie Punkte schon beim Eloxieren setzen

Eloxal partiell plus (HT-C60) ist eine durch das Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie (ZIM) geförderte Entwicklung für partiell anodisch oxidierte Aluminiumwerkstücke. Ziel war es dabei, eine wertstromoptimierte und zugleich klebfähige und korrosionsschützende Eloxaloberfläche mit integriertem Potentialausgleichspunkt zu generieren.

mehr...

Oberflächenveredelung

Bauteile selektiv beschichten

Bei der AHC Surface Technology SAS im französischen Faulquemont werden an flexiblen Anlagen selektiv Aluminium-Bauteile für die Automobilindustrie nach dem Selga-Coat-Verfahren beschichtet. Bei diesem Verfahren wird das Aluminiumbauteil nicht in einen Elektrolyten getaucht, sondern in ein Beschichtungswerkzeug gelegt. Vorteil: Bessere Schichtqualität bei einer bis zu 10mal höheren Beschichtungsgeschwindigkeit.

mehr...
Anzeige

Testbeschichtungen

Nass und Pulver

Das Technologiezentrum von Wagner in Markdorf wurde neu gestaltet und mit einem breiten Spektrum zukunftsweisender Beschichtungstechnologie für unterschiedliche Applikationsfelder ausgestattet. Direkt nebeneinander befinden sich die Technika für die Beschichtung mit Pulver- und Nasslack.

mehr...

Schichtdickenprüfung

Turbo-Verfahren

Bevor Schrauben und Nägel auf den Markt kommen, haben sie einen langen Fertigungsprozess durchlaufen. Hergestellt werden sie aus beschichtetem Walzdraht. Das Unternehmen Deutsche Edelstahlwerke belegt den Walzdraht mit einer Phosphatschicht, damit bei der anschließenden Kaltmassivumformung beim Kunden die Oberfläche des Werkstücks und Werkzeugs nicht beschädigt wird.

mehr...

Schraubenbeschichtung

Optimierte Eigenschaften

Bei der Umstellung von Chrom(VI)-haltigen auf Chrom (VI)-freie Oberflächen kam es in der Vergangenheit zu Problemen beim Verbau gegen KTL-beschichtete Bauteile, die in der Prüfvorschrift VDA 235-203 und den dort freigegebenen Oberflächen ihren Niederschlag finden.

mehr...
Anzeige

Korrosionsschutz

Schraubenschützer

Hoch leistungsfähige Systeme für den stetig wachsenden Markt der Windkraftindustrie entwickelt das auf Korrosionsschutz spezialisierte Unternehmen Dörken MKS-Systeme. Bewährte und spezifizierte Systemlösungen wie der Schichtaufbau aus dem Basecoat Delta-Tone und dem Topcoat Delta-Seal werden seit über 15 Jahren im Windkraftanlagenbau vor allem bei der Rotorblatt-Verschraubung verbaut und sind weltweit von den führenden Herstellern freigegeben.

mehr...

Korrosionsschutz-Beschichtungen

Neue Horizonte

Das weltweit tätige Unternehmen NOF Metal Coating Europe (ehemals Dacral) hat in den vergangenen Jahren die Korrosions- schutz-Lösungen seiner Produktreihe Geomet intensiv weiter- entwickelt. Ergebnisse sind unter anderem leistungsfähige schwarze Beschichtungen und besonders haltbare Überzüge für Fahrgestell-Komponenten.
mehr...

Korrosionsschutzsystem

Schutz im Eurotunnel

ist ein wichtiges Thema. Damit selbst der Schutz vor Korrosion nicht zu kurz kommt, entschieden sich die Verantwortlichen der Firmen Eurotunnel und Railtech International für eine Beschichtung der Schienen-Befestigungslaschen mit dem Korrosionsschutz-System Geomet von Dacral.

mehr...

Galvanisches Verzinken

Die hohe Kunst

des galvanischen Verzinkens dünner Rohre besteht darin, die Leitungen komplett mit Muttern und Passscheiben völlig abdruckfrei zu beschichten. Das spielt beispielsweise beim Verzinken von Hydraulik- oder Bremsleitungen eine Rolle.

mehr...

Formen- und Werkzeugbau

Ihren Bau erweitert

hat die Wolf-Gruppe in Bruchmühlbach-Miesau und reagiert mit der Verdoppelung der Produktionskapazitäten auf das starke Wachstum ihres Rudels. Mit den zusätzlichen 2.700 qm Produktionsfläche und der damit verbundenen Investition in Bearbeitungsmaschinen stehen jetzt ausreichend Flächen und Produktionskapazitäten zur Verfügung, um die ehrgeizigen Wachstumsziele mit einer Verdoppelung des Bereichs Werkzeug- und Beschichtungstechnologie in den nächsten fünf Jahren Realität werden zu lassen.

mehr...