zurück zur Themenseite

Artikel und Hintergründe zum Thema

Berufskleidung

(Berufsbekleidung)

Berufskleidung im Mietmodell

Interview: Trends in der Berufsmode

"Berufsmode" ersetzt mittlerweile häufig das Wort Berufskleidung. Eine entscheidende Rolle spielt dabei, dass die heute bei der Arbeit getragenen Textilien immer mehr auch modischen Gesichtspunkten entsprechen sollen. Zu Trends und Erwartungen informiert Thomas Krause von DBL – Deutsche Berufskleider-Leasing.

mehr...
Anzeige
Anzeige

Berufskleider-Leasing

Konflikte vermeiden

Große Textildienstleister wie das Unternehmen Mewa bieten eine breite Auswahl an Berufsbekleidung – für den geschlossenen Unternehmensauftritt und mit Freiraum für eigene Vorlieben. „Die Widerstände gegen die vom Chef gewählte Arbeitskleidung können mitunter hoch sein“, so die Erfahrung von Wolfgang Wienbreyer, Manager Vertriebskoordination bei Mewa Textil-Management.

mehr...

Rettungsdienst-Bekleidung

Mode für Retter und Notärzte

Mitte Mai fand in Fulda die „Rettmobil“ statt. Die europäische Leitmesse für Rettung und Mobilität ist die erste Adresse für Rettungsorganisationen, Ministerien, Kommunen, Feuerwehren und Verbände hinsichtlich aktueller Produkte und Innovationen.

mehr...

Berufskleider-Leasing

„Aus einigen Branchen einfach raushalten“

Der Textil-Dienstleister Mewa hat seit 1.Januar 2014 einen neuen, vierköpfigen Vorstand. Als Leiter des Geschäftsbereichs Kunden und Organisation gehört ihm auch Jürgen Gerdum an. SCOPE-Redakteur Michael Stöcker wollte von ihm wissen, wie es nun weitergeht mit der inzwischen international tätigen Unternehmensgruppe.

mehr...

Schutzbekleidung

Noch mehr Hitzeschutz

Das Unternehmen Hugo Josten zählt hierzulande zu den führenden Herstellern von Berufs- und Schutzbekleidung und hat zur diesjährigen A+A sein Programm erweitert. Es bietet nun auch Multifunktions-Schutzbekleidung aus Protex-Baumwolle nach EN ISO 11612, 14116, 61482, 11611, 1149-3 und 13034.

mehr...

Berufskleidung

Das Modebewusstsein in den Werkshallen steigt

Schmutzige Arbeitsklamotten nach Schichtende in den Wäschesammler werfen, den Feierabend genießen und am nächsten Morgen einfach die neue, saubere Arbeitskleidung aus dem Schrankfach holen? Schöne Vorstellung. Aber absolut realitätsnah, denn Textil-Dienstleister übernehmen die Ausstattung von Mitarbeitern mit Berufs- und Schutzkleidung von A wie Anschaffung bis Z wie Zubehör. Das spart Zeit und Aufwand. Die Branche der Textildienstleister kann sich über stetes Wachstum freuen.

mehr...