Scope Online - Industriemagazin für Produktion und Technik
Sie befinden sich hier:
Home> Betrieb + Beschaffung> Techno-SCOPE> Not macht erfinderisch

Manufacturing-Execution-SystemeDie selbstregelnde Fabrik

Mobile MES-Anwendungen mit Hydra von MPDV

Begriffe wie Selbstregelung, Selbstoptimierung oder selbstlernende Maschinen tauchten bereits in den Anfängen der Industrie 4.0 auf. Sie halten sich hartnäckig, werden in jüngster Zeit sogar häufiger genannt.

…mehr

WerkzeugmanagementNot macht erfinderisch

Viele Unternehmen nutzen die flauen Zeiten und verbessern die internen Abläufe. Das Werkzeugmanagement soll diese Software verbessern und so Fertigungsprozesse sicherer und effizienter gestalten. Das Programm stellt detaillierte, stets aktuelle Werkzeugdaten in technischer, logistischer und betriebswirtschaftlicher Hinsicht unternehmensweit zur Verfügung. Dies soll es ermöglichen, viele Unternehmensprozesse einfacher, sicherer und gleichzeitig günstiger zu gestalten. Beispielsweise finden die NC-Programmierer in Sekundenschnelle geeignete Werkzeuge im Unternehmen mit passenden Schnittwerten und Angabe der Messpunkte. Die Werkzeugkomponenten werden für die unterschiedlichen Maschinentypen automatisch zu Komplettwerkzeugen grafisch zusammengesetzt und vermasst. Per Mausklick druckt der NC-Programmierer schließlich eine konfigurierbare Werkzeugliste mit allen Werkzeugkomponenten, Grafiken und Informationen und macht sie über Integrationsmodule anderen Applikationen zugänglich.

sep
sep
sep
sep
Techno-SCOPE: Not macht erfinderisch

Auch den Rüstvorgang soll die Software verbessern: Gut dokumentierte Werkzeuglisten mit Barcode, Angaben zum Werkzeuglagerort, die gewährleistete Verfügbarkeit der Werkzeuge sowie die elektronische Übermittlung der Werkzeugdaten an das Voreinstellgerät reduzieren den Zeitaufwand beim Rüsten erheblich und erhöhen die Prozesssicherheit.

Anzeige

Um die Erfassungs- und Unterhaltskosten des Werkzeugmanagements niedrig zu halten, werden die Werkzeuge von den elektronischen Herstellerkatalogen direkt eingelesen. Die Werkzeugdaten werden dann kopiert, modifiziert und die Grafiken mit einem automatischen Zeichnungsgenerator innerhalb von Se­kunden angepasst. Sonderwerkzeuge können mit der mitgelieferten CAD Software gezeichnet werden.sg

Anzeige
Diesen Artikel …
sep
sep
sep
sep
sep

Weitere Beiträge in dieser Rubrik

Hallenstrahler

HallenstrahlerDurchdachtes Design

Da bei hohen Lichtpunkten die erforderliche Helligkeit im Arbeitsbereich zum Teil schwierig zu erreichen ist, hat Gifas auf der Grundlage von Hochleistungs-LEDs eine neue Leuchte entwickelt.

…mehr
Bode Analyzer Suite V 3.00 von Omicron Lab

NetzwerksanalysatorenKostenlos erweitert

Mit der Veröffentlichung der neuen Bode Analyzer Suite V 3.00 von Omicron Lab stehen allen Nutzern des vektoriellen Netzwerks-Analysators Bode 100 zusätzliche neue Messmethoden und Funktionen zur Verfügung.

…mehr
Mobile MES-Anwendungen mit Hydra von MPDV

Manufacturing-Execution-SystemeDie selbstregelnde Fabrik

Begriffe wie Selbstregelung, Selbstoptimierung oder selbstlernende Maschinen tauchten bereits in den Anfängen der Industrie 4.0 auf. Sie halten sich hartnäckig, werden in jüngster Zeit sogar häufiger genannt.

…mehr
Mehrdrahtfeder: Verseilmaschine aufgerüstet

MehrdrahtfederVerseilmaschine aufgerüstet

Röhrs, Lieferant von Mehrdrahtfedern, hat in die Erweiterung seiner Produktionsanlagen investiert und kann nun ein noch größeres Spektrum abdecken.

…mehr
Abschließbarer Not-Aus

SchaltgeräteAbschließbarer Not-Aus

Elektrische Schaltgeräte für explosionsgefährdete Bereiche zählen seit Jahren zu den Schwerpunkten von Pepperl+Fuchs. Zur Hannover Messe wurde das Portfolio mit elektrischem Explosionsschutz nochmals aktualisiert und erweitert.

…mehr
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Neue Stellenanzeigen

Direkt zu:


ExtraSCOPE


TrendSCOPE


Robotik in der industriellen Fertigung