Scope Online - Industriemagazin für Produktion und Technik
Sie befinden sich hier:
Home> Betrieb + Beschaffung> Techno-SCOPE> Schwimmende Wellness-Oasen

Manufacturing-Execution-SystemeDie selbstregelnde Fabrik

Mobile MES-Anwendungen mit Hydra von MPDV

Begriffe wie Selbstregelung, Selbstoptimierung oder selbstlernende Maschinen tauchten bereits in den Anfängen der Industrie 4.0 auf. Sie halten sich hartnäckig, werden in jüngster Zeit sogar häufiger genannt.

…mehr

VisualisierungstafelnSchwimmende Wellness-Oasen

Um schwimmende Wellness-Paläste und Transportgiganten wirtschaftlich realisieren zu können, gehen die Ingenieure, Techniker und Konstruktionsmechaniker der Meyer Werft nach dem Blockbau-Prinzip vor: Kleinere Teile werden zunächst vorgefertigt und zu immer größeren Einheiten zusammengesetzt. Das Stahlwerk liefert die Bleche und Profile bereits mit einer Fertigungsbeschichtung an. In Papenburg werden sie in einer Plasmabrennanlage zugeschnitten und zu Paneelen zusammengeschweißt. Die Paneele werden zu Sektionen verbunden, die mit Elektrik und Leitungen ausgerüstet werden. Aus im Schnitt zehn Sektionen stellen die Schiffbauer dann einen Block zusammen. Zum Schluss werden die einzelnen Blöcke miteinander verschweißt und die Teilsysteme miteinander verbunden. Aus rund 65 Blöcken, die bis zu 800 Tonnen wiegen können, entsteht so beispielsweise ein Kreuzfahrtschiff.

sep
sep
sep
sep

Visuelle Schnittstelle

Visualisierungstafeln: Schwimmende Wellness-Oasen

Für ein reibungsloses Funktionieren dieses Baukastens ist eine wohl essentiell. Hierfür sind bei der Meyer Werft alle Tätigkeitsbereiche mit moderner Computertechnologie ausgestattet. Beinahe der gesamte Fertigungsprozess ist digitalisiert. Als Schnittstelle und Kommunikationsplattform zwischen planenden und ausführenden Kräften setzt die Meyer Werft Visualisierungstafeln der Firma Weigang ein ¿ zum Beispiel bei der Werkstattsteuerung in der Sektionsausrüstung. In die Tafeln wurde dazu jeweils ein Monitor mit Touchscreen integriert. Über ihn haben die Mitarbeiter Zugang zur Betriebsdatenerfassung. So geben zum Beispiel die Transporteure an diesem Terminal ein, wo sie welches Bauteil zur Weiterverarbeitung abgelegt haben. Oder die Ausrüster erfahren hier, welche Aufgabe als nächstes ansteht und melden über die Betriebsdatenerfassungs-Software deren Erledigung zurück.

Anzeige

Informieren ohne Logg-In

Für diese Vorgänge ist allerdings immer ein Einloggen erforderlich. Um das zu vermeiden, werden die wichtigsten Informationen neben dem Bildschirm auf derselben Planungstafel auch als Ausdrucke präsentiert. Datenblätter und Verfahrensanweisungen sind in den Weigang-Einstecktaschen sicher vor Zugluft und Verschmutzung untergebracht. Die transparenten Schutzhüllen haben eine magnetische Rückseite, mit der sie zuverlässig, aber dennoch reversibel auf den ferromagnetischen Planungstafeln befestigt werden. Weiterhin tragen die Visualisierungstafeln Sichtboxen, in denen Ausdrucke der Schnittzeichnungen zur schnellen Verfügbarkeit bereitgehalten werden. Beschriftungsträger sorgen für eine saubere Rubrizierung und Strukturierung der wiedergegebenen Inhalte. "Insgesamt haben wir zusammen mit den Organisations- und Visualisierungsspezialisten von Weigang ein Konzept erarbeitet, das eine Mitarbeiterinformation quasi ohne Zeitverlust erlaubt", freut sich Dipl.-Ing. Reinhard Kolthoff. Als Mitarbeiter der Sektionsausrüstung Halle 1-4 der Meyer Werft hat er die Einführung des "tafelgestützten" Informationssystems verantwortlich begleitet. Nach einer mehrmonatigen Erprobungsphase sind seit Herbst 2009 in Papenburg 26 Weigang-Visualisierungstafeln erfolgreich im Einsatz. ms

Anzeige
Diesen Artikel …
sep
sep
sep
sep
sep

Weitere Beiträge zum Thema

Georg Jahn, Weigang

Weigang-Chef Georg Jahn„Die ersten Schritte sind getan“

Unter seinem neuen geschäftsführenden Vorstand Georg Jahn treibt der renommierte Plantafel-Hersteller Weigang die Annäherung seiner Visualisierungssysteme an die Anforderung von Industrie 4.0 systematisch voran. Im Exklusiv-Interview mit SCOPE-Redakteur Michael Stöcker beschreibt er seine Strategie auf dem Weg dorthin.

…mehr

VisualisierungGelb leuchtet hell,

rot sieht man schnell, grau oder braun, das sieht man kaum… Mit diesem bekannten Kinderlied bringt man den Sprösslingen bei, welche Farben bei schlechtem Wetter zu tragen sind. Und auch Weigang, ein Experte für die Visualisierung von Informationen, nutzt Signalfarben für Hinweise zum Arbeitsschutz und die Unternehmenskennzahlen.

…mehr

Weitere Beiträge zu dieser Firma

FiFo-Sequenzer von Weigang

FiFo-VisualisierungsmittelDas FiFo-Prinzip einfach realisieren

Das FiFo-Prinzip – first in, first out – hat sich in vielen Branchen als Methode für die rasche Abarbeitung von Auftragseingängen etabliert. Besonders gut funktioniert es, wenn es durch den Einsatz maßgeschneiderter Organisationsmittel unterstützt und visualisiert wird.

…mehr

Weitere Beiträge in dieser Rubrik

Laserbeschriftung

Laser-BeschriftungSchreiben ohne Tinte

Dauerhafte Markierungen und Beschriftungen sind heute in vielen Bereichen gefragt, sei es für die individuelle Kennzeichnung einzelner Bauteile zur Rückverfolgbarkeit im Rahmen der Qualitätskontrolle oder für einfache, abriebfeste Hinweise auf unterschiedlichen Oberflächen.

…mehr
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Neue Stellenanzeigen

Direkt zu:


ExtraSCOPE


TrendSCOPE


Robotik in der industriellen Fertigung