Scope Online - Industriemagazin für Produktion und Technik
Sie befinden sich hier:
Home> Betrieb + Beschaffung> Techno-SCOPE> Kurzer Prozess

Manufacturing-Execution-SystemeDie selbstregelnde Fabrik

Mobile MES-Anwendungen mit Hydra von MPDV

Begriffe wie Selbstregelung, Selbstoptimierung oder selbstlernende Maschinen tauchten bereits in den Anfängen der Industrie 4.0 auf. Sie halten sich hartnäckig, werden in jüngster Zeit sogar häufiger genannt.

…mehr

TeilewaschanlagenKurzer Prozess

Die Teilereinigung ist ein gutes Stück Qualitätssicherung. Lesen Sie, wie sich durch den Einsatz einer modernen Waschanlage die Anlagenprozesse verkürzen und der Betriebsmitteleinsatz reduzieren lässt.

sep
sep
sep
sep
Teilewaschanlagen: Kurzer Prozess

Das Unternehmen Thun Automotive gilt als kompetenter Partner der europäischen Automobilindustrie. Es betreibt zwei Produktionsstandorte in Deutschland und zwei weitere in der Slowakei. Auf der Suche nach einer effizienten Reinigungslösung zum Entölen von Stanz- und Tiefziehteilen vor dem Gleitschleifen machte es Bekanntschaft mit den Anlagen aus dem Hause BVL Oberflächentechnik.

Die bereits im Jahr 1908 gegründete Gustav Thun GmbH beschäftigt sich heute – etwa vier Jahre nach der Umfirmierung in die Thun Automotive GmbH – mit der Herstellung von Lösungen für Fahrwerke, Getriebe und Schließsysteme für die Automobilindustrie. Im Bestreben, den Kunden auf höchstem Niveau mit einwandfreier Produktqualität aus einer prozesssicheren Fertigung zu bedienen und im Bewusstsein, den kommenden Generationen eine lebenswerte Umwelt zu erhalten, begann das Unternehmen schon auf der Hannover Messe 1999 mit der Suche nach geeigneten Lösungen zur Standzeitverlängerung der Schleifmittel in den Gleitschleifanlagen und zur Vereinfachung der Abwasserbehandlung. Erste, viel versprechende Versuche beim Oberflächentechnikspezialisten BVL führten – neben der parallelen Suche nach anderen Lösungen – schließlich zum Kauf einer Anlage vom Typ Rotocleaner 1250 RH.

Anzeige

Diese Anlage bringt es fertig, selbst harte Ziehöle, die früher der Oberfläche der Schleifkörper zusetzten und somit Schleifwirkung und Lebensdauer der Schleifkörper stark herabsetzten, herunter zu waschen. Durch die Ausstattung der Anlage mit einem Querverschiebetisch ist eine einfache Beschickung der Anlage mit Eurogitterboxen möglich. Ein spezielles Aufnahmegestell ermöglicht zusätzlich die Beschickung mit bauseitigen Kleinteilekörben. Spanndeckel für die Eurogitterboxen erlauben es, die Körbe in der Anlage um die horizontale Achse zu drehen. Durch Einstellung am Bediengerät der SPS ist es möglich, das Programm innerhalb von Sekunden für oberflächenempfindliche Teile von Drehen zum Beispiel auf ein 45°-Schwenken umzustellen.

Mit Hilfe eines biologisch abbaubaren Reinigers werden die zu reinigenden Stanz- und Tiefziehteile mit einer 60 bis 80°C warmen Reinigerlösung mit einem Druck von etwa 4 bar über ein in der Reinigungskammer angeordnetes Düsensystem abgereinigt. Zu diesem Zweck werden 400 Liter Waschmedium pro Minute umgewälzt. Um absolut öl- und rückstandsfreie Bauteile abliefern zu können, werden die Gitterboxen anschließend aus einem zweiten Tank mit warmem Wasser bei 2,5 bar abgespült. Hier werden immerhin noch 200 Liter pro Minute umgewälzt.

Um den Umweltgedanken von Thun Automotive zu unterstreichen wurde darauf geachtet, die Umweltbelastung so gering wie möglich zu halten. Deshalb sind die beiden Bäder der Reinigungsanlage als Kaskade ausgeführt, um das Wasser doppelt nutzen zu können und die Standzeit der Bäder zu verlängern. Zusätzlich zu dieser Maßnahme ist das Waschbad mit einem Plattenphasentrenner ausgestattet, damit bereits an dieser Stelle der größte Teil des eingeschleppten Öls wieder abgetrennt wird. Im Plattenphasentrenner werden mit Hilfe eines ausgeklügelten Systems von Beruhigungsbecken und dem Einsatz von Membranpumpen circa 500 Liter Reinigungsmedium pro Stunde weitestgehend von ihrer Ölfracht befreit. Ein zusätzlicher Feinfilter in der Druckleitung der Waschpumpe filtert Feststoffverunreinigungen – wie etwa Schleifstaub – aus dem Reinigungsmedium.

Durch den Einsatz der Waschanlage von BVL konnte nicht nur die Abwasserbelastung im Hause Thun gesenkt werden, sondern auch die Standzeit der Gleitschleifkomponenten verlängert und die Behandlungszeit in der Gleitschleifanlage verkürzt werden.

Manfred Pöling, BVL/ms

Anzeige
Diesen Artikel …
sep
sep
sep
sep
sep

Weitere Beiträge zum Thema

Entfettungsanlage: Das Fett musste weg

EntfettungsanlageDas Fett musste weg

damit die Blankglühlinie des Stahlverarbeiters BWS Philipp Boecker + Wender ein besseres Glüh- und Oberflächenergebnis ausgeben konnte. Deshalb ersetzte der Hersteller von Service-, Präzis- und Federbändern aus rost-, säure- und hitzebeständigen Stählen 2007 seine mechanische Entfettung durch eine Bandreinigungsanlage.

…mehr

Weitere Beiträge zu dieser Firma

YukonDA

ReinigungsanlagenBauteile und Werkstücke gründlich reinigen

Die BvL Oberflächentechnik GmbH bietet ein umfassendes Produktprogramm an Reinigungsanlagen für unterschiedlichste Anforderungen und präsentiert dieses auf der Intec. Denn nur gründlich gereinigte Bauteile und Werkstücke bestehen den hohen Anforderungen an die Verwendbarkeit für die weitere Verarbeitung im Produktionsprozess.

…mehr

Weitere Beiträge in dieser Rubrik

Laserbeschriftung

Laser-BeschriftungSchreiben ohne Tinte

Dauerhafte Markierungen und Beschriftungen sind heute in vielen Bereichen gefragt, sei es für die individuelle Kennzeichnung einzelner Bauteile zur Rückverfolgbarkeit im Rahmen der Qualitätskontrolle oder für einfache, abriebfeste Hinweise auf unterschiedlichen Oberflächen.

…mehr
Grippers

GrippersWerkstücke zuverlässig spannen

Das Unternehmen Erwin Halder aus Achstetten-Bronnen hat jahrzehntelange Erfahrung bei der Lösung von Spannproblemen: Es fertigt und entwickelt für verschiedene Anwendungen hochwertige Normalien in diesem Bereich.

…mehr
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Neue Stellenanzeigen

Direkt zu:


ExtraSCOPE


TrendSCOPE


Robotik in der industriellen Fertigung