Scope Online - Industriemagazin für Produktion und Technik
Sie befinden sich hier:
Home> Betrieb + Beschaffung> Techno-SCOPE> Kunststoffe für den Fahrzeugbau

Manufacturing-Execution-SystemeDie selbstregelnde Fabrik

Mobile MES-Anwendungen mit Hydra von MPDV

Begriffe wie Selbstregelung, Selbstoptimierung oder selbstlernende Maschinen tauchten bereits in den Anfängen der Industrie 4.0 auf. Sie halten sich hartnäckig, werden in jüngster Zeit sogar häufiger genannt.

…mehr

Substitution von MetallenKunststoffe für den Fahrzeugbau

Ob Pkw, Motorrad oder Fahrrad – die Ansprüche an die Qualität der Bauteile muss sich nicht unterscheiden. Hochleistungs-Hydraulikbremsen für den professionellen und ambitionierten Fahrer verlangen Kunststoffkomponenten, die bei geringem Gewicht präzise und zuverlässig arbeiten. Gleiches gilt für Steuerungsbauteile in Pkw-Einspritzpumpen oder Komponenten für hydraulische und pneumatische Steuerungen im Maschinenbau.

sep
sep
sep
sep
th9: Kunststoffe für den Fahrzeugbau

Solche häufig noch immer zunächst in Metall konzipierten – und gelegentlich auch schon produzierten – Bauteile müssen häufig so gestaltet werden, dass sie von den Einbaumaßen her kompatibel bleiben. So gelang es beispielsweise, die Aufnahme eines Bremszylinders für ein Fahrrad, ein bisher im Aluminiumdruckguss hergestelltes Sicherheitsbauteil auf langfaserverstärktes PA66 umzustellen. Wie Vergleichsrechnungen zeigen, liegt die Kosteneinsparung bei rund 50 Prozent, die Amortisationszeit der Spritzgießwerkzeuge bei nur drei Monaten. Dieses Einsparpotenzial errechnet sich nicht aus der Differenz der Werkstoffkosten sondern aus dem Wegfall nachfolgender Bearbeitungsschritte wie Entgraten, Strahlen und Lackieren. Außerdem entfallen einige Handlingvorgänge und Zwischenschritte bei der Qualitätssicherung.

Anzeige

Ähnliche Erfolge lassen sich in anderen Sparten erzielen. Besonders die Steuerungs-, Mess- und Regeltechnik weist ein breites Spektrum von Anwendungen auf, die mit Hilfe pfiffiger Anwendungen von Kunststoffen deutlich wirtschaftlicher zu gestalten sind.dr

Anzeige
Diesen Artikel …
sep
sep
sep
sep
sep

Weitere Beiträge in dieser Rubrik

Laserbeschriftung

Laser-BeschriftungSchreiben ohne Tinte

Dauerhafte Markierungen und Beschriftungen sind heute in vielen Bereichen gefragt, sei es für die individuelle Kennzeichnung einzelner Bauteile zur Rückverfolgbarkeit im Rahmen der Qualitätskontrolle oder für einfache, abriebfeste Hinweise auf unterschiedlichen Oberflächen.

…mehr
Grippers

GrippersWerkstücke zuverlässig spannen

Das Unternehmen Erwin Halder aus Achstetten-Bronnen hat jahrzehntelange Erfahrung bei der Lösung von Spannproblemen: Es fertigt und entwickelt für verschiedene Anwendungen hochwertige Normalien in diesem Bereich.

…mehr
Plantafel-System

PlantafelnWeigang unterstützt jetzt auch Scrum

Schneller als erwartet beginnen deutsche Unternehmen damit, Scrum als methodisches Konzept für das agile Projektmanagement einzusetzen. Allen anderen voran sind es die Automobil- und Fahrzeugbauer, die sich damit anfreunden.

…mehr
Thermische Simulation

Thermische SimulationKeiner mag es heiß

Hotspots in elektronischen Baugruppen sind gefürchtet. Damit ein problematisches Temperaturverhalten nicht erst am Wärmebild des Prototypen entdeckt wird, wird thermisches Verhalten mathematisch simuliert.

…mehr
Sinterwerkstoffe

SinterwerkstoffePTFE zur Filtration und Separation

Reichelt hat einen neuen Sinterwerkstoff aus PTFE zur Filtration und Separation entwickelt. Polytetrafluorethylen, auch bekannt unter dem Produktnamen Thomaflon, ist ein vielseitig einsetzbarer, hydrophober und chemisch beständiger sowie inerter Kunststoff.

…mehr
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Neue Stellenanzeigen

Direkt zu:


ExtraSCOPE


TrendSCOPE


Robotik in der industriellen Fertigung