Scope Online - Industriemagazin für Produktion und Technik
Sie befinden sich hier:
Home> Betrieb + Beschaffung> Techno-SCOPE> Besser simulieren

Manufacturing-Execution-SystemeDie selbstregelnde Fabrik

Mobile MES-Anwendungen mit Hydra von MPDV

Begriffe wie Selbstregelung, Selbstoptimierung oder selbstlernende Maschinen tauchten bereits in den Anfängen der Industrie 4.0 auf. Sie halten sich hartnäckig, werden in jüngster Zeit sogar häufiger genannt.

…mehr

Strömungssimulations-SoftwareBesser simulieren

Eine neue Version ihres Berechnungsprogramms für strömungstechnische und thermodynamische Vorgänge stellte Nika kürzlich vor. In der neuen Version soll „das vollautomatische Vernetzen von extrem komplexen CAD-Modellen nun nur noch wenige Minuten dauern, wobei das Resultat auch höchsten Qualitätsansprüchen an ein optimiertes CFD-Netz genügt. Gemeinsam mit einer neuen Speicherverwaltungstechnik kann EFD.Lab 4.0 jetzt sehr große Modelle mit mehreren Millionen Zellen auf einem normalen PC berechnen“, betont Nika-Manager Dr. Alexander Sobachkin.

sep
sep
sep
sep
Techno-SCOPE: Besser simulieren

Die Software bietet nun eine neue Funktion zur Simulation von Strömungen um rotierende Bauteile wie Lüfter- und Pumpenräder oder Mixer. Das dafür implementierte Rotating Frame of Reference-Modell berücksichtigt alle damit zusammenhängenden physikalischen Effekte wie beispielsweise die Rotationskräfte. Darüber hinaus wurde für die Modellierung von rotierenden Platten oder Rädern eine neue Randbedingung für die Definition von tangentialen Wandgeschwindigkeiten entwickelt. Auch die Berechnung kompressibler Flüssigkeiten wurde verbessert. Damit können Strömungen in High-Tech-Bauteilen unter besonderen physikalischen Bedingungen simuliert werden. Interessant ist auch die automatische Vernetzungstechnologie: Eine extrem komplexe CAD-Baugruppe wird innerhalb von wenigen Minuten vernetzt, wobei ein qualitativ hochwertiges, für die Strömungsberechnung optimiertes Netz entsteht. Gute Zeiten für Simulaten!sg

Anzeige
Anzeige
Diesen Artikel …
sep
sep
sep
sep
sep

Weiterer Beitrag zu dieser Firma

Strömungssimulations-Software: Neue Simulationsmöglichkeiten

Strömungssimulations-SoftwareNeue Simulationsmöglichkeiten

und eine automatisierbare FEM-Anbindung bieten die neue Generation der Engineering Fluid Dynamics – Software (EFD) von Nika. Wie der Hersteller mitteilt, wurden mit der neuen Version 6 die Simulationsmöglichkeiten für rotierende Bauteile erheblich erweitert.

…mehr
Strömungssimulations-Software: Besser simulieren

Strömungssimulations-SoftwareBesser simulieren

Ein Effizienzanstieg von Strömungssimu­lationen durch neue Remote Solver-Technik, die automatisierte Ergebnisauswertung und weiter vereinfachtes Preprozessing sind die wesentlichen Verbesserungen der neuen Versionen 5.

…mehr

Weitere Beiträge in dieser Rubrik

Grippers

GrippersWerkstücke zuverlässig spannen

Das Unternehmen Erwin Halder aus Achstetten-Bronnen hat jahrzehntelange Erfahrung bei der Lösung von Spannproblemen: Es fertigt und entwickelt für verschiedene Anwendungen hochwertige Normalien in diesem Bereich.

…mehr
Plantafel-System

PlantafelnWeigang unterstützt jetzt auch Scrum

Schneller als erwartet beginnen deutsche Unternehmen damit, Scrum als methodisches Konzept für das agile Projektmanagement einzusetzen. Allen anderen voran sind es die Automobil- und Fahrzeugbauer, die sich damit anfreunden.

…mehr
Thermische Simulation

Thermische SimulationKeiner mag es heiß

Hotspots in elektronischen Baugruppen sind gefürchtet. Damit ein problematisches Temperaturverhalten nicht erst am Wärmebild des Prototypen entdeckt wird, wird thermisches Verhalten mathematisch simuliert.

…mehr
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Neue Stellenanzeigen

Direkt zu:


ExtraSCOPE


TrendSCOPE


Robotik in der industriellen Fertigung